Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
02.06.2018, 13:00 Uhr

Aktuelle Polizeimeldungen vom 2. Juni im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 2. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Polizei stellt Einbrecher in Bankfiliale

In der Nacht zu Samstag ist ein Mann in eine Bankfiliale an der Hauptstraße eingedrungen. Er betrat gegen 1.20 Uhr den Vorraum und schlug dort mit einem Mülleimer aus Metall eine Scheibe zum Mitarbeiterbereich ein. In der Folge zerstörte er ein Waschbecken und warf mehrere Glasflaschen kaputt. Die nur wenige Minuten später eintreffende Polizei konnte den Eindringling im Gebäude stellen und festnehmen. Der Mann war deutlich alkoholisiert und ist der deutschen Sprache nicht mächtig. Seine Identität steht bislang noch nicht fest. Der angerichtete Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Neuenhaus - Drei THW-Mitarbeiter bei Unfall verletzt

Am Freitagabend ist es auf dem Südring zu einem Verkehrsunfall gekommen. Drei Beteiligte erlitten dabei leichte Verletzungen. Gegen kurz vor 19 Uhr war ein Fahrzeug des THW mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der B403 in Richtung Emlichheim unterwegs. Zwei Autos fuhren an den Fahrbahnrand, um das Einsatzfahrzeug durchfahren zu lassen. Hinter anhaltenden Autos befand sich ein Sattelzug. Durch das Haltemanöver der beiden Pkw löste der Abstandsassistent eine Vollbremsung aus. Das Einsatzfahrzeug des THW konnte nicht mehr rechtzeitig gestoppt werden und fuhr auf. Drei Insassen im Alter zwischen 20 und 39 Jahren wurden dabei leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 11.000 Euro beziffert.

Nordhorn - Hochwertige Gartenbank gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen an der Neuenhauser Straße eine grüne Gartenbank aus Metall gestohlen. Sie stand auf dem Firmenparkplatz eines dortigen Bestattungsunternehmens und hat einen Wert von etwa 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

___

+++ EMSLAND +++

Haren - Hoher Sachschaden bei Lkw-Unfall

Am späten Freitagnachmittag ist es auf der Straße Segberg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 28-jähriger Niederländer war mit seinem Lkw samt Anhänger in Richtung Haren unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Lkw rutschte auf den Grünstreifen und stieß gegen zwei Bäume. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Zugfahrzeug und der Anhänger wurden erheblich beschädigt. Der Sachschaden wird auf etwa 52.000 Euro geschätzt.

Rastdorf - Blitz schlägt in Scheune ein

Am Freitagnachmittag ist es infolge des Unwetters gegen 17.15 Uhr zu einem Blitzeinschlag in eine Scheune am Ahornweg gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen entstand dabei allerdings kein Schaden am Gebäude. Eine in der Scheune angeschlossene Wasserpumpe und ein dort gelagerter Motor wurden in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf etwa 250 Euro beziffert. Die Feuerwehr war vor Ort, musste aber nicht mehr eingreifen.

Schapen - Drei Verletzte nach Unfall

Am Freitagnachmittag ist es auf der Speller Straße zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Autos gekommen. Eine 22-jährige Frau aus Isterberg war gegen 14.20 Uhr mit ihrem Opel Vectra in Richtung Schapen unterwegs. In Höhe der Kreuzung zum Paradiesweg übersah sie, dass vor ihr mehrere Fahrzeuge abbremsten. Sie fuhr auf das vor ihr fahrende Auto auf und schob dabei insgesamt drei Autos aufeinander. Drei der fünf Insassen der beteiligten Autos wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 32.000 Euro geschätzt. An der Unfallstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.