Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.06.2020, 09:21 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Aktuelle Polizeimeldungen vom 19. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Bislang liegen keine Mitteilungen vor.


+++ EMSLAND +++

Werlte - Gartenmöbel für Kinder geklaut

Zwischen Mittwoch, 22:30 Uhr, und Donnerstag, 8 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter Gartenmöbel für Kinder aus dem Garten eines Einfamilienhauses am Buchenweg in Werlte. Zudem wurden Blumen aus einem Blumenkasten geklaut. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Sögel, Tel. 05952 93450, zu melden.

Herzlake - Werkzeug geklaut

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag, zwischen 19:30 und 9 Uhr, in einen Werkzeugraum an der Straße Käinveen in Herzlake eingebrochen. Die Täter entwendeten diverses Werkzeug, darunter zwei Winkelschleifer sowie ein Akku-Schrauber. In derselben Nacht entwendeten unbekannte Täter ebenfalls Werkzeug aus einer Scheune an der Burgstraße in Herzlake. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten gibt, wird derzeit ermittelt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Haselünne, Tel. 05961/955820, zu melden.

Werlte - Schlauchboot geklaut

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Montag, 22 Uhr, und Mittwoch, 18 Uhr, in einen Bauwagen in Börger eingebrochen. Die Täter entwendeten ein Schlauchboot aus dem Bauwagen, der an einem Teich stand. Es entstand ein Sachschaden von 400 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Sögel, Tel. 05952 93450, zu melden.

Lingen - Verkehrsunfall auf der A 31

Am Donnerstagabend kam es nach einem Reifenplatzer an einem Mercedes zu einem Verkehrsunfall auf der A31. Die 49-jährige Fahrzeugführerin aus Rheine befuhr die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Emsbüren und Lingen in Richtung Emden. Als plötzlich der hintere linke Reifen platzte, schleuderte ihr Fahrzeug quer über die Fahrbahn und kollidierte mit der Außenschutzplanke. Durch den Aufprall wurden sowohl die Fahrerin als auch ihre Beifahrerin leicht verletzt. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden zwei weitere Pkw beschädigt. Zwecks Reinigungs- und Bergungsarbeiten musste die A 31 in Fahrtrichtung Emden für ca. 3 Stunden vollgesperrt werden. Zeitweise staute es sich auf einer Länge bis zu 2 km. Den Gesamtschaden schätzt die Autobahnpolizei Lingen auf ca. 15.000 EUR und lobt ausdrücklich das vorbildliche Verhalten der Ersthelfer vor Ort und die ebenfalls vorbildlich gebildete Rettungsgasse.

Geeste - Pflanzen aus Blumenkübel gerissen

Zwischen dem 12. Juni, 20 Uhr, und 14. Juni, 9 Uhr, riss ein bislang unbekannter Täter in Geeste-Dalum, im Bereich des Rathauses der Gemeinde Geeste diverse Pflanzen aus einem Blumenkübel. Zeugen die Hinweise auf den Täter machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Meppen, Tel. 05931/9490, in Verbindung zu setzen.

Geeste - Sachbeschädigung

Bislang unbekannte Täter drangen zwischen dem 09. Juni, 15 Uhr, und 10. Juni, 10 Uhr, in ein Haus in der Straße Am Bahnhof in Geeste ein. Das Haus wird derzeit umgebaut. Die Täter beschädigten im Haus diverse Baukabel und schlugen LED-Strahler ein. An einem hinter dem Haus befindlichen Radlader wurden beide rechte Reifen zerstört. Weiter wurde versucht einen Teleskoplader kurzzuschließen. Zeugen die Hinweise auf den Täter machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Meppen, Tel. 05931/9490, in Verbindung zu setzen.

Sögel - Polizei sucht Eigentümer von Motorkran

Am 14. Juni, nachts gegen 02:30 Uhr, war der Polizei Sögel eine männliche Person in Höhe der Mühlenstraße Sögle aufgefallen, die einen sogenannten Motorkran (siehe Foto) hinter sich herzog. Zur Herkunft des Geräts konnte die Person keine Angaben machen. Bislang konnte dieser Gegenstand keiner strafbaren Handlung und keinem Eigentümer zugeordnet werden. Die Polizei sucht nun den Eigentümer des Motorkrans oder Personen die Angaben zu diesem machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Sögel, Tel. 05952/93450.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus