Achtung, Baustelle: Wegen Updates und Wartungsarbeiten können Aktualität und Funktionalität von GN-Online heute zeitweise eingeschränkt sein.
18.04.2020, 21:12 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Aktuelle Polizeimeldungen vom 18. April im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Landkreis - Mehrere Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen

Auch am Freitag setzte die Polizei im Emsland und der Grafschaft Bentheim die Corona-Kontrollen fort. In Lingen wurde eine Zusammenkunft von mehreren, nicht in einer häuslichen Gemeinschaft lebenden, Personen aufgelöst, die gemeinsam einer Wohnung Alkohol in konsumierten. In Aschendorf wurde vier Jugendlichen ein Platzverweis erteilt, die den Mindestabstand nicht einhielten. Ähnliches spielte sich in Papenburg, Schüttorf und Bad Bentheim ab. Hier wurde ebenfalls mehrere Personengruppe kontrolliert, die sich nicht an den Mindestabstand von 1,50 Metern hielten. Es wurden unter anderem Platzverweise erteil. In Meppen in der Straße Abbemühlen wurde von den Beamten gestern Abend eine Grillparty mit acht Personen aufgelöst. Außerdem wurde am Nagelshof in Meppen eine Gruppe des Platzes verwiesen, die sich zum Shisha rauchen getroffen hatte.

Neuenhaus - Kradfahrerin erliegt ihren Verletzungen

Die gestern um 18:40 Uhr auf der Lingener Straße in Neuenhaus (OT Osterwald) verunfallte Kradfahrerin ist heute infolge ihrer schweren Verletzungen verstorben. Die Kradfahrerin befuhr die Lingener Straße aus Wietmarschen kommend in Richtung Veldhausen. Im einer dortigen Linkskurve kam die 30-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde die Fahrerin lebensgefährlich verletzt. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht und erlag dort einen Tag später ihren Verletzungen.

Nordhorn - Auseinandersetzung im Stadtpark

Am Mittwoch gegen 14:30 Uhr kam es im Nordhorner Stadtpark zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Im Rahmen der Streitigkeiten soll ein 47-Jähriger von einem Mann, ungefähr im selben Alter, mit einem Messer bedroht worden sein. Außerdem soll der mutmaßliche Täter mit einer Fahrradkette dem 47-Jährigen auf den Kopf geschlagen und ihn dabei verletzt haben. Zeugen, die diese Auseinandersetzung beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn, Telefon 05921 3090, zu melden.

Nordhorn - Schwelbrand auf Baustellendach

Gestern wurde gegen 15 Uhr ein Brand bei einer Kindertagesstätte in der von-Behring-Straße in Nordhorn gemeldet. Bei dem Brand handelte es sich um einen kleineren Schwelbrand auf dem Dach einer Baustelle. Der Brand wurde von der Feuerwehr Nordhorn gelöscht. Zuvor sollen Dachdeckerarbeiten dort stattgefunden haben. mehr...

Nordhorn - Mercedes touchiert

Heute kam es zwischen 11:00 Uhr und 11:30 Uhr ist zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Bentheimer Straße in Nordhorn. Dort hat ein vermutlich schwarzer Pkw einen in der Parkbucht stehenden blauen Mercedes A-Klasse touchiert und an dem vorderen linken Kotflügel beschädigt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Nordhorn, Telefon 05921 3090, in Verbindung zu setzen.


+++ EMSLAND +++

Haren - Tödlicher Verkehrsunfall

Heute kam es gegen 17:00 Uhr auf der Süd-Nord-Straße in Haren zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer, bei dem der Motorradfahrer tödlich verletzt wurde. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Straße Segberg von Fehndorf in Richtung Haren. In Höhe der Kreuzung zur Süd-Nord-Straße übersieht er einen vorfahrtsberechtigten 24-jährigen Motorradfahrer. Es kommt zum Zusammenstoß, bei dem der Motorradfahrer über das Fahrzeug geschleudert wurde. Trotzt eingeleiteter Rettungsmaßnahmen durch den Notarzt und dem Rettungsdienst, erliegt der Motorradfahrer noch am Unfallort seinen Verletzungen. Der Pkw-Fahrer und sein Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Lingen - Eigentümer gesucht

Im Rahmen von Ermittlungen wurde am 6. März von den Beamten ein Rucksack (siehe Bild) sichergestellt. Er stammt vermutlich aus einem Diebstahl. Die Polizei sucht nach dem Eigentümer des Rucksackes bzw. nach Zeugen, die Angaben zu dem rechtmäßigen Eigentümer machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Lingen, Telefon 0591 870.

Die Polizei fragt: Wem gehört dieser Rucksack?

Die Polizei fragt: Wem gehört dieser Rucksack?

Werpeloh - Hecke gerät in Brand

Aus bislang unbekannter Ursache geriet vergangene Nacht gegen 3 Uhr eine Lebensbaumhecke am Kreuzkamp in Werpeloh in Brand. Der Heckenbrand dehnte sich über ca. 35 Meter aus. Die Feuerwehr Werpeloh war mit einem Eisatzfahrzeug und zehn Kräften vor Ort und konnte das Feuer löschen. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Sögel, Telefon 05952 93450, in Verbindung zu setzen.

Haren - Opel beschädigt

Am Freitag im Zeitraum zwischen 12:15 und 12:45 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Discounters an der Rütenbrocker Straße in Haren zu einem Verkehrsunfall zwischen einem noch unbekannten Fahrzeug und einem dort abgestellten Pkw gekommen. Ein grüner Opel Omega wurde dabei an der Fahrerseite beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 700 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter folgender Telefonnummer zu melden: 05932 72100.

Haselünne - Opel angefahren

Am vergangenen Donnerstag in der Zeit von 9:30 Uhr bis 10:30 Uhr, ist es möglicherweise auf dem Parkplatz des Edeka-Verbrauchermarktes in Haselünne, oder aber auf dem Parkplatz der Apotheke in Haselünne, Hammer Straße 9, zu einer Unfallflucht gekommen. Ein schwarzer Opel Insignia wurde auf der Beifahrerseite beschädigt. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen hinsichtlich eines Unfalls an einem der beiden Orten bemerkt haben werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Polizei Haselünne: 05961 955820.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus