Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.08.2018, 11:49 Uhr

Aktuelle Polizeimeldungen vom 17. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 17. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ EMSLAND +++

Lingen – Festnahme im Mühlenbach

Am Mittwochmittag konnten Beamte der Polizei Lingen einen 31-jährigen Mann nach „aufsehenerregender“ Flucht festnehmen. „Der Lingener hatte gegen 11.30 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz an der Meppener Straße eine Frau bestohlen“, teilt die Polizei am Freitag mit. Die 28-jährige war gerade dabei, Einkäufe in ihr Auto zu laden. Der Dieb nutzte eine günstige Gelegenheit und entwendete der abgelenkten Frau ihr Portemonnaie. Er flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung eines nahegelegenen Parkgeländes.

Dabei wurde der Mann von Zeugen beobachtet, die sofort die Polizei verständigten. Binnen kürzester Zeit waren mehrere Streifenwagen vor Ort. Der Täter hatte sich zwischenzeitlich auf dem Friedhofsgelände an der Weidestraße versteckt. Weil ihm die Beamten jedoch dicht auf den Fersen waren, musste er seine Flucht fortsetzen. Beim Durchqueren des nahegelegenen Mühlenbachs wurde er von einer weiteren Streifenbesatzung gestellt und noch im Wasser überwältigt. Der wie die Beamten vollkommen durchnässte 31-Jährige wurde festgenommen und zur Dienststelle transportiert. Zwar räumte er die Taten im Rahmen einer ersten Vernehmung ein, gab den Polizisten gegenüber allerdings falsche Personalien an. Seine tatsächliche Identität konnte schnell ermittelt werden.

Den Tatverdächtigen erwartet ein Strafverfahren. Außerdem wird er für die durch das Wasser beschädigten Einsatzmittel der Beamten aufkommen müssen. Weil gegen ihn gleich mehrere Haftbefehle in anderen Sachen vorlagen, wurde er in die JVA eingeliefert. Das gestohlene Portemonnaie konnte der Geschädigten vollständig wieder ausgehändigt werden.

Haselünne – Musikbox sichergestellt

Die Polizei Haselünne hat Donnerstagnacht im Rahmen einer Personenkontrolle eine Musikbox sichergestellt. Möglicherweise dürfte es sich bei der Musikbox der Marke JBL um Diebesgut handeln. Hinweise zum Eigentümer werden bei der Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 entgegengenommen.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 17. August im Überblick

Der Eigentümer der Musikbox wird gesucht. Foto: Ines Kreimer

Papenburg – Mercedes CLA gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in eine Autowerkstatt an der Bahnhofstraße eingedrungen und entwendeten daraus einen Mercedes. Sie brachen das Fensterelement eines Rolltores auf und gelangten dadurch in das Gebäude. Vermutlich montierten sie an einen in der Werkstatt stehenden weißen Mercedes CLA 220 CDI die Kennzeichen EL-HB 539. Anschließend fuhren sie mit dem etwa 36.600 Euro teuren Fahrzeug davon. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Dörpen – Einbrüche in Möbelhaus und Discountmärkte

In der Nacht zu Donnerstag sind bislang unbekannte Täter in ein Möbelhaus und in zwei Discountmärkte an der Hauptstraße und im Gewerbegebiet Süd eingedrungen. Sie brachen Türen und Fenster auf und gelangten dadurch in die Gebäude. Mehrere Büros wurden in der Folge gewaltsam geöffnet und nach Wertsachen durchsucht. Darüber hinaus versuchten sie mehrere Lebensmittelautomaten aufzubrechen. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie einen geringen Münzgeldbetrag, Elektrokleingeräte, Süßwaren und Getränke. Sie richteten Sachschäden in Höhe von etwa 1200 Euro an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Werlte – Radbolzen gelöst

Ein bislang unbekannter Täter hat zwischen Sonntag und Mittwoch die Radbolzen des VW Golf einer 20-jährigen Frau aus Esterwegen gelöst. Sie bemerkte die Tat auf einem Firmenparkplatz an der Bernard-Krone-Straße. Nach aktuellen Erkenntnissen ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich bei dem Parkplatz auch um den Tatort handeln könnte. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Lingen – Ältere Mercedes A-Klasse gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben am Donnerstagabend zwischen 19.30 und 22.30 Uhr ein Auto gestohlen. Die ältere Mercedes A-Klasse mit dem Kennzeichen EL-TT 282, war auf dem Parkplatz der Stadtwerke Lingen abgestellt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Lingen – Bargeld aus Wohnhaus gestohlen

Zwischen 7.30 und 13.10 Uhr am Donnerstag sind bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus am Kirchenkamp eingedrungen. Sie brachen eine Terrassentür auf, gelangten dadurch in das Gebäude und durchsuchten es nach Wertsachen. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie dabei Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Spelle – 40-jähriger Quadfahrer schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagmorgen auf der Venhauser Straße in Spelle gekommen. Ein 40-jähriger Mann aus Spelle fuhr mit seinem Quad gegen 4.30 Uhr die Venhauser Straße in Richtung Rheiner Straße, als ein Tier die Fahrbahn querte. Der Quadfahrer wich dem Tier aus, kam von der Fahrbahn ab und stürzte von seinem Fahrzeug. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in das Bonifatiuskrankenhaus nach Lingen eingeliefert. Über die Höhe der entstandenen Sachschäden ist derzeit nichts bekannt. Bei dem Tier dürfte es sich um Wild gehandelt haben.

Haren – Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

In der Nacht zu Freitag ist es am Wacholderweg zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz gekommen. Ein 71-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte dort gegen 0.30 Uhr einen Topf mit Essen auf dem Herd vergessen und war eingeschlafen. Ein Nachbar bemerkte den Rauch und verständigte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür und holte den Schlafenden aus der komplett verqualmten Wohnung. Er wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Sachschaden entstand nicht.

Lingen – Radbolzen gelöst

Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstag zwischen 7.30 und 18.10 Uhr die Radbolzen des VW Touran einer 28-jährigen Frau aus Lingen gelöst. Sie bemerkte die Tat an der Meppener Straße in Lingen. Zuvor hatte sie ihr Fahrzeug über einen längeren Zeitraum auf dem BBS-Parkplatz in Meppen abgestellt. Wo der Tatort genau liegt, steht jedoch aktuell noch nicht fest. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Groß Berßen – Unfallflucht

Am Mittwochnachmittag kam es auf der Sögeler Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein unbekannter LKW-Fahrer fuhr die Sögeler Straße in Richtung Sögel, als er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und einen Leitpfosten beschädigte. Ein Stück des Leitpfostens brach ab und wurde gegen einen Renault Clio geschleudert. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 zu melden.

Twist – Frau nimmt Betrunkenem den Autoschlüssel weg

Am späten Donnerstagnachmittag hat eine 29-jährige Frau aus Twist verhindert, dass ein sturzbetrunkener Mann mit seinem Auto weiterfahren konnte. Der 41-jährige Pole war gegen 17.30 Uhr mit seinem VW Bora in den Kreisverkehr an der Straße An der Wieke eingefahren. Offenbar hatte er nicht erkannt, dass es sich um einen Kreisverkehr handelte. Als er sah, dass er nicht mehr geradeaus fahren konnte, stoppte er sein Auto.

Die 29-jährige Frau erkannte die Situation, ging zum Auto und öffnete die Fahrertür. Weil der Fahrer ganz offensichtlich äußerst betrunken gewesen ist, reagierte sie geistesgegenwärtig und zog den Fahrzeugschlüssel heraus. Die anschließend verständigte Polizei war schnell vor Ort und übernahm die weitere Betreuung des Mannes. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte er den Beamten nicht vorlegen. Nachdem ihm eine Blutprobe entnommen wurde, verbrachte er den Rest der Nacht in der Ausnüchterungszelle. Er wird sich nun in einem Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

Meppen – Brauner VW Golf beschädigt

Am vergangenen Samstag kam es in der Tiefgarage am Ludmillenstift in der Ludmillenstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein brauner VW Golf wurde angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Rufnummer (05931) 9490 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.