16.04.2020, 12:29 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Aktuelle Polizeimeldungen vom 16. April im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Neuenhaus - Erneute Sachbeschädigung Wilhelm-Staehle-Schule

Bislang unbekannte Täter haben an zwei Wochenendenden im März Sachbeschädigungen an der Wilhelm-Staehle-Schule begangen. Sie beschmierten eine Tischtennisplatte und eine Sitzgelegenheit mit orangen Graffiti. Außerdem zerstörten sie mehrere Glasscheiben des Schulflurs. Der Gesamtschaden beläuft sich auf insgesamt 1200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Neuenhaus unter der Rufnummer (05941) 4429 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Meppen - Werkzeuge gestohlen

In der Nacht zu Mittwoch sind bislang unbekannte Täter in eine Arbeitshalle einer Metallbaufirma an der Brüsseler Straße eingedrungen. Sie schlugen ein Fenster ein und entwendeten anschließend Werkzeuge im Wert mehrerer tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 entgegen.

Lingen - Polizei leitet Verfahren ein

Die Polizei im Emsland und der Grafschaft Bentheim hat auch am Mittwoch erneut die Einhaltung der Kontaktbeschränkungen überprüft. Gegen Menschen in Nordhorn, Lingen und Meppen wurden Verfahren eingeleitet. Lesen Sie hier mehr.

Meppen - Vandalismus und Diebstahl bei Bogenschießverein

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 5. März und dem 6. April auf dem Gelände des Bogenschießvereins an der Jahnstraße mehrere Straftaten begangen. Sie beschädigten eine Sitzbank sowie die Trennwand eines Unterstandes und entwendeten zehn sogenannte Abstandsscheiben. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 engegen.

Dörpen - Hochsitze beschädigt

In der Nacht zum vergangenen Ostersamstag haben unbekannte Täter zwei Jägerhochsitze westlich der Dörpener Straße, zwischen Dörpen und Kluse, beschädigt. Einer der Hochsitze wurde umgeworfen und komplett zerstört. Vom zweiten Hochsitz brachen sie die Holzverkleidung ab. Es dürfte ein Schaden von über 1000 Euro entstanden sein. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Dörpen unter der Rufnummer (04963)919090 um sachdienliche Hinweise.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus