Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.06.2018, 14:59 Uhr

Aktuelle Polizeimeldungen vom 14. Juni im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 14. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Laar – Radfahrerin schwer verletzt

Am Mittwochabend ist es auf der Hauptstraße in Laar zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 68-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt. Gegen 18.15 Uhr wollte eine 37-jährige Frau aus Laar mit ihrem Land Rover von der Straße Hoher Esch nach rechts in die Hauptstraße abbiegen. Dabei übersah sie die bevorrechtigte Radfahrerin auf ihrem Pedelc. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau stürzte und verletzte sich schwer. Sie musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Neuenhaus – Geld aus Bäckerei gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind am Dienstagmittag in eine Bäckereifiliale an der Veldhausener Straße in Neuenhaus eingedrungen. Sie verschafften sich während der Geschäftszeiten durch eine Hintertür Zugang und entwendeten eine Geldkassette mit einem geringen Bargeldbetrag. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05943 92000 bei der Polizei Emlichheim zu melden.

Ringe – Zwei Verletzte und hoher Sachschaden

Am frühen Mittwochmorgen ist es auf der Neuenhauser Straße in Ringe zu einem Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten Fahrzeugen gekommen. Ein 43-jähriger Mann aus Ringe fuhr gegen kurz vor 7 Uhr mit seinem Daimler Sprinter von einem Betriebshof auf die Neuenhauser Straße ein. Dabei übersah er eine aus Richtung Hoogstede kommende Mercedes E-Klasse eines 22-jährigen Mannes. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf knapp 30.000 Euro geschätzt.

___

+++ EMSLAND +++

Lingen – Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

Am Donnerstagmorgen ist es an der Spessartstraße in Lingen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 47-jährige Radfahrerin erlitt dabei schwerste Verletzungen. Gegen 7.50 Uhr wollte eine 21-jährige Frau aus Berge mit ihrem Hyundai von aus der Spessartstraße nach rechts auf die Josefstraße abbiegen. Dabei übersah sie die von rechts kommende Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Die 47-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Der eingesetzte Notarzt konnte eine bestehende Lebensgefahr nicht ausschließen. Die Frau wurde ins Krankenhaus nach Meppen gefahren.

Sögel – Auto angefahren

Am Mittwoch ist es zwischen 13.20 und 14.30 Uhr auf dem Schotterparkplatz an der Wahner Straße in Sögel zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang unbekannter Verursacher fuhr mit seinem blaugrünen Fahrzeug gegen ein dort ordnungsgemäß geparktes Auto und entfernte sich anschließend unerlaubt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05952 93450 bei der Polizei Sögel zu melden.

Meppen – Hecke beschädigt

Am Mittwochmittag ist es an der Hemsener Straße in Meppen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang unbekannter Verursacher kam dort mit seinem Auto zwischen 13.15 und 14.15 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte eine angrenzende Hecke erheblich. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05931 9490 bei der Polizei Meppen zu melden.

Meppen – Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Am Mittwochmorgen ist es auf dem Rühler Weg in Meppen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 36-jährige Radfahrerin wurde dabei schwer verletzt. Gegen 8 Uhr wollte ein 34-jähriger Mann aus Meppen mit seinem VW Golf auf die Fullener Straße in Richtung Schullendamm abbiegen. Dabei übersah er die von rechts kommende Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau stürzte und verletzte sich schwer. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Meppen – Rasenmäher gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen an der Schlaunstraße in Meppen einen Benzinrasenmäher gestohlen. Sie verschafften sich dafür Zugang zu einem Geräteschuppen und konnten anschließend mit dem Diebesgut unerkannt entkommen. Der Gesamtschaden wird auf knapp 400 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05931 9490 bei der Polizei Meppen zu melden.

Meppen – Werkzeuge aus Schuppen gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben sich zwischen Dienstag- und Mittwochabend Zugang zu einem unverschlossenen Geräteschuppen an der Straße Am Forstgarten in Meppen verschafft. Sie entwendeten daraus mehrere Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 400 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05931 9490 bei.

Meppen – Einbruch in Einfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in ein Wohnhaus am Schützenhof in Meppen eingedrungen. Sie erbeuteten aus der Küche eine Metallschale mit einem geringen Hartgeldbetrag. Wie die Täter in das Gebäude gelangen konnten, ist bislang unklar. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05931 9490 bei der Polizei Meppen zu melden.

Sögel – Versuchter Einbruch in Schule

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag vergeblich versucht in die Schule am Schloss in Sögel einzudringen. Sie beschädigten dabei eine Eingangstür, machten jedoch keine Beute. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05952 93450 bei der Polizei Sögel zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.