Grafschafter Nachrichten
12.04.2020

Aktuelle Polizeimeldungen vom 12. April im Überblick

Aktuelle Polizeimeldungen vom 12. April im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Aus der Grafschaft liegen keine aktuellen Polizeimeldungen vor.

Lingen - Kontrollen auch am Karsamstag

Die Polizei im Emsland und der Grafschaft Bentheim hat auch am Karsamstag die Kontrollen zur Einhaltung der Allgemeinverfügung fortgesetzt. In Herzlake hielt sich ein junger Mann auf einem Spielplatz auf. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt. Polizeibeamte wurden in Lathen zu einer Ruhestörung gerufen. In der Wohnung trafen sie auf mehrere alkoholisierte Männer. In Nordhorn zogen drei Männer samt Plakaten, lauter Musik und einem Holzkreuz durch die Innenstadt. Außerdem beendeten Polizeibeamte in der Nacht zu Sonntag eine Geburtstagsfeier. In Freren wurde einer Vierergruppe ein Platzverweis erteilt. Sie hielten sich im dortigen Stadtpark auf und tranken Alkohol. Im Schlosspark in Bad Bentheim löste die Polizei am Abend eine Veranstaltung auf. Auch hier hatten sich mehrere Personen getroffen. Auch diese Sachverhalte stellen lediglich einen Auszug dar. Gegen sämtliche Betroffene wurde ein Verfahren eingeleitet.

Meppen - Mann nach Unfall im Krankenhaus

Am Samstagabend ist es an der Straße Mühlenberg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 58-jähriger Mann aus Itterbeck wurde dabei schwer verletzt. Er war gegen 19 Uhr mit seinem Auto in Richtung Twist unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke die Kontrolle verlor. Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab und kam im Straßengraben zum Stillstand. Der Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei ermittelt.

Meppen - Frau nach Unfall im Krankenhaus verstorben

Wie bereits berichtet, ist es am Freitagnachmittag auf der Dalumer Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 75-jährige Frau hatte dort gegen 17.30 Uhr mit ihrem Fahrrad die Straße überquert. Dabei hatte sie einen von links kommenden BMW übersehen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau erlag ihren schweren Verletzungen am Samstag im Ludmillenstift in Meppen.

Walchum - Betrunken Unfall verursacht

Am Samstagabend ist es an der Süd-Nord-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein betrunkener 55-jähriger Niederländer war gegen 19 Uhr mit seinem Renault in Richtung Sustrum unterwegs. In einer dortigen Linkskurve wollte er in Richtung Hasselberg abbiegen, war dafür aber offensichtlich noch viel zu schnell. Er verlor die Kontrolle über das Auto. Der Renault überschlug sich mehrfach. Der Mann aus Mussel blieb unverletzt. Ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 8500 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

Meppen - Lkw-Räder gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag an der Industriestraße sämtliche Räder eines am Straßenrand abgestellten Lkw gestohlen. Sie demontierten alle sechs Kompletträder und transportierten sie auf unbekannte Weise ab. Der Gesamtschaden wird auf etwa 3500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Bawinkel - Papiercontainer in Brand geraten

Am Samstagabend ist es auf dem Gelände des Edeka Marktes an der Georg-Müter-Straße zum Brand eines Papiercontainers gekommen. Gegen 19 Uhr hatten die beiden Brandentdecker die Feuerwehr gerufen und bereits mit den Löscharbeiten begonnen. Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache sind noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Papenburg - Einbruch in Kiosk

Zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen sind bislang unbekannte Täter in den Kiosk an der Rathausstraße eingedrungen. Sie entwendeten Tabakwaren und Rubbellose. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mehr als 600 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Sustrum - Radlader in Brand geraten

Am Freitagabend ist es auf dem Südweg zum Brand eines Radladers gekommen. Bei Fütterungsarbeiten der Pferde des landwirtschaftlichen Betriebes war gegen 19.40 Uhr im Bereich der Hydrauliksteuerung ein Feuer ausgebrochen. Trotz sofortiger Löscharbeiten durch den Geschädigten und die wenig später eintreffende Feuerwehr war ein Totalschaden am Arbeitsfahrzeug nicht mehr zu verhindern. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Esterwegen - Hecke vor Wohnhaus in Brand geraten

Am späten Samstagabend ist es an der Waldstraße zum Brand einer Hecke gekommen. Das Feuer war aus ungeklärter Ursache gegen 23 Uhr ausgebrochen. Die Feuerwehr war schnell mit 20 Einsatzkräften vor Ort und konnte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Lingen - Reifen eines Polizeifahrzeuges zerstochen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag den vorderen linken Reifen eines Bundespolizeifahrzeuges an der Lohner Straße zerstochen. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Esterwegen - Hund bei Unfall verletzt

Am Samstagmittag ist es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 12.30 Uhr wurde dabei ein weiß-brauner Hund, möglicherweise ein Australian Shepherd, angefahren und verletzt. Das Tier war in Richtung Tulpenstraße/Rosenstraße davongelaufen. Am Auto entstand Sachschaden. Hinweise zu dem Hund und dessen Eigentümern werden unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg entgegengenommen.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.