Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.07.2020, 10:23 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Aktuelle Polizeimeldungen vom 11. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Skoda Roomster beschädigt

Am Donnerstagabend ist es zwischen 18.00 und 19.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Emil-Nolde-Straße gekommen. Dabei wurde ein am rechten Fahrbahnrand abgestellter silberner Skoda Roomster am linken Außenspiegel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Benthime unter der Rufnummer (05922) 9800 in Verbindung zu setzen.

Laar - Fallrohre gestohlen

Unbekannte Täter haben am Donnerstag zwischen 12.00 und 20.00 Uhr die Dachrinnen samt Fallrohren von einer Fahrradschutzhütte am Hardenberger Diek abmontiert und gestohlen. Hinweise nimmt die Polizei in Emlichheim unter der Rufnummer (05943) 92000 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Fahrerin flüchtet während Verkehrskontrolle

In der Nacht zu Freitag sind zwei junge Personen während einer Verkehrskontrolle geflüchtet. Beamte aus Lingen wollten gegen 02.00 Uhr einen PKW auf einem Tankstellengelände an der Rheiner Straße kontrollieren, als die junge Fahrerin den Rückwärtsgang einlegte und mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Bramsche flüchtete. Dabei missachtete sie sämtliche Verkehrsregeln und hielt trotz Anhaltesignale der Funkstreifenwagen ihren PKW nicht an. Nachdem sie durch den Ortsteil Bramsche fuhr, flüchtete sie anschließend auf der Bundesstraße in Richtung Rheine weiter. Entgegenkommende Verkehrsteilnehmer mussten teilweise an den Fahrbahnrand ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu verhindern. Nachdem dieser auf der Lingener Straße gestoppt werden konnte, rannte ein junger Mann zu Fuß davon, konnte nach einigen Metern jedoch durch die Beamten festgehalten werden. Er führte eine geringe Menge Betäubungsmittel mit sich. Zudem ergab sich der Verdacht, dass die Fahrerin unter Drogeneinfluss stand. Beide Personen, sowie eine weitere junge Frau, welche sich noch auf dem Tankstellengelände aufhielt, wurden auf die Dienststelle gebracht. Der Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Nach weiteren Maßnahmen konnten alle Personen die Dienststelle wieder verlassen. Zeugen, insbesondere Geschädigte der Straßenverkehrsgefährdung werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591) 870 in Verbindung zu setzen.

Spelle - Trockner in Brand

Feuerwehr und Polizei sind am Freitagnachmittag zu einem Einsatz in die Dorotheenstraße ausgerückt. Hier war möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts der in einem Kellerraum stehende Trockner in Brand geraten. Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Das Feuer brachten sie schnell unter Kontrolle, so dass es zu keinem größeren Gebäudeschaden kam. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt.

Haren - Einbruch in unbewohntes Gebäude

Zwischen vergangenen Samstag und Dienstag haben sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem leerstehenden Gebäude an der Lindloher Straße verschafft. Sie schlugen die Scheibe einer Tür ein und gelangten in das Wohnhaus. Diebesgut erlangten die Täter nicht, beschädigten jedoch Fenster und Dachziegel. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Haren unter der Rufnummer (05932) 72100 in Verbindung zu setzen.

Spahnharrenstätte - Flex von Anhänger gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Mittwoch und Freitag eine Flex von einem Anhänger gestohlen. Der Anhänger stand während des Tatzeitraums am Fahrbahnrand der Straße Nordholz. Die Täter brachen ein Schloss auf und stahlen das Werkzeug. Der entstandene Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert.

Lingen - Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen versucht, in ein Firmengebäude in der Straße Schüttelsand einzudringen. Die Täter machten sich an mehreren Türen zu schaffen, gelangten jedoch nicht in das Gebäude. An den Türen entstand Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591) 870 in Verbindung zu setzen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus