Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.07.2018, 12:10 Uhr

Aktuelle Polizeimeldungen für den 29. Juli

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Aktuelle Polizeimeldungen für den 29. Juli

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn – Nötigung im Straßenverkehr

Am Samstag, 28. Juli, gegen 23:50 Uhr, kam es in der Lingener Straße beim Abbiegen auf die Osttangente zu einer Nötigung, wobei ein grauer Mercedes von einem schwarzen Golf abgedrängt wurde. Im Anschluss überholte der Mercedes den Golf und bremste diesen aus. Bei der anschließenden Auseinandersetzung der Fahrzeuginsassen soll eine Person nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei mit einer Schusswaffe gedroht haben und zwei Personen wurden körperlich angegangen. Diese Personen erlitten dabei erhebliche Verletzungen.

Der schwarze Golf flüchtete danach mit ausgeschalteter Beleuchtung vom Tatort und fuhr in Richtung Bentheim davon. Ein schwarzer Audi stand hinter den beteiligten Fahrzeugen und muss den Vorfall beobachtet haben. Sowohl die Insassen des Audis als auch weitere Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung zu setzen.

Schüttorf – Unfallflucht

Am Samstag, 28. Juli, gegen 09.15 Uhr, kam es in der Salzberger Straße, Einmündung Kemperstraße, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw, welcher aus der Kemperstraße kam und einer Radfahrerin, die den linken Radweg der Salzberger Straße in Richtung Rheine befuhr. Durch den Unfall wurde der Pkw leicht beschädigt. Die Radfahrerin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Sowohl die Radfahrerin als auch Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 in Verbindung zu setzen.

Samern – PKW überschlägt sich auf der A31

Am Samstag, gegen 17.15 Uhr, befuhr ein 35-jähriger aus Haren mit seinem PKW den Überholfahrstreifen der BAB 31 in Fahrtrichtung Norden, als er aufgrund der Wetterverhältnisse und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern gerät und nach rechts von der Fahrbahn abkommt. Im Seitenraum überschlägt sich das Fahrzeug. Der 35-jährige wird durch den Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Schüttorf – Einbruch in Tankstelle

Am Samstag kam es in der Zeit von 05.55 Uhr bis 06.05 Uhr zu einem Einbruch in einer Tankstelle in der Bahnhofstraße. Die bislang unbekannten Täter schlugen dabei die Scheibe der Eingangstür ein und verschafften sich so Zutritt in den Verkaufsraum. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei wurden Tabakwaren entwendet. Anschließend flüchteten die Täter mit einem hellen Fahrzeug vom Tatort. Der Sachschaden beläuft sich auf einen niedrigen vierstelligen Betrag. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 in Verbindung zu setzen.

___

+++ EMSLAND +++

Haren – Verkehrsunfall auf der A31

Am Samstag, gegen 14.45 Uhr, befuhr ein 82-jähriger Osnabrücker mit seinem PKW die A31 in Fahrtrichtung Oberhausen gefolgt von einem 29-jährigen aus Dörpen, welcher auch mit seinem PKW in gleicher Richtung unterwegs war. Als der 29-jährige den 82-jährigen überholen wollte, scherte der 82-jährige PKW-Fahrer nach links aus und es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden PKW. Durch den Unfall wurden der Osnabrücker und die 23-jährige Beifahrerin des Dörpeners schwer verletzt. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Autobahn. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 17.000 Euro.

Sögel - Einbruch in Schuppen

In der Zeit vom 14. Juli (10 Uhr) bis 28. Juli (18 Uhr) brachen bislang unbekannte Täter in ein Schuppen in der Mühlenstraße ein. Entwendet wurde diverses Werkzeug. Der Sachschaden beläuft sich auf einen mittleren dreistelligen Betrag. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten sich mit der Polizei in Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.