Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.07.2018, 11:10 Uhr

Aktuelle Polizeimeldungen für 7. Juli im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Aktuelle Polizeimeldungen für 7. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Emlichheim – PKW durch Feuer beschädigt

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Dienstagnachmittag und Freitagnachmittag ein Auto auf dem Gelände eines Autohauses an der Straße „Westersand“ beschädigt. Sie legten einen brennenden Gegenstand auf einen Hinterreifen. Durch das Feuer nahm das zum Verkauf stehende Auto Schaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emlichheim unter der Telefonnummer (05943) 92 000 zu melden.

Laar – Baumaschinen und Werkzeuge gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag in eine Lagerhalle an der Gewerbestraße eingebrochen. Sie kletterten über einen Zaun und brachen ein Fenster der Halle auf. Im Innern stahlen sie Baumaschinen und Werkzeuge. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emlichheim unter der Telefonnummer (05943) 92 000 zu melden.

___

+++ EMSLAND +++

Haselünne – Schlagzeug gestohlen

Bislang unbekannte Einbrecher haben zwischen dem 23. Juni und dem 6. Juli ein Schlagzeug aus einer Garage an der Ringstraße gestohlen. Das Instrument hat einen Wert von rund 700 Euro. Wie die Täter in die Garage einbrechen konnten, ist noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer (05931) 949 0 zu melden.

Freren – Einbruch in Garage

Bislang unbekannte Täter sind zwischen dem 29. Juni und dem 6. Juli in eine Garage an der Ostwier Straße eingebrochen. Sie kletterten über einen Zaun und schlugen ein Garagenfenster ein. Aus der Garage entwendeten sie mehrere Elektroartikel. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer (05977) 929 210 zu melden.

Werlte – Einbrüche in Geschäfte

In der Nacht zu Freitag sind bislang unbekannte Täter in zwei Geschäfte eingebrochen. An der Sögeler Straße hebelten sie die Außentür eines Tierfutterhandels auf und durchsuchten die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Ebenfalls an der Sögeler Straße brachen Unbekannte in ein Bekleidungsgeschäft ein. Auch dort hebelten sie eine Tür auf und durchsuchten die Räume. Sie erbeuteten unter anderem Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer (05952) 93 450 zu melden.

Meppen – Mülltonne auf Schulhof angezündet

Bislang unbekannte Brandstifter haben in der Nacht zu Freitag eine Mülltonne auf einem Schulhof an der Straße „Am Stadtforst“ angezündet. Die Mülltonne brannte vollständig ab. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer (05931) 949 0 zu melden.

Papenburg – Müllcontainer fängt Feuer

In der vergangenen Nacht ist gegen 00.40 Uhr ein Feuer in einem Müllcontainer an der Straße „Hauptkanal links“ ausgebrochen. Ein Anwohner entdeckte den Brand und zog die Mülltonne von der Hauswand weg. So konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden. Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand, sie war mit zwei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort. Die Brandursache ist bislang unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer (04961) 926 0 zu melden.

Lingen – Radfahrer schwer verletzt

Ein 36-jähriger Radfahrer wurde gestern Abend bei einem Unfall auf der Frerener Straße (B214) schwer verletzt. Ein 47-jähriger Autofahrer wollte von der B 214 auf die B70 nach Nordhorn abbiegen. Dabei übersah er den Radfahrer, der ihm aus Richtung Lingen entgegenkam. Das Auto erfasste das Fahrrad. Der 36-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Haren – Unfallflucht

Am Dienstag wurde zwischen 17.00 Uhr und 20.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Reiterhofs an der Straße „Raken“ ein Auto beschädigt. Vermutlich hat ein anderes Fahrzeug den Ford am Heck gestreift. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer (05931) 949 0 zu melden.

Haselünne – Einbrecher ermittelt

Die Polizei hat einen Einbrecher ermittelt, der im Mai dieses Jahres gemeinsam mit einem Komplizen in ein Wohnhaus an der Ahornstraße eingebrochen ist. Während der Tat wurden die Einbrecher von der Hausbesitzerin erwischt. Sie versuchten die Frau zu schlagen und flüchteten.

Bei den Ermittlungen der Polizei erhärtete sich ein Tatverdacht gegen einen 37-jährigen Mann aus Haselünne. Das Amtsgericht Osnabrück erließ deshalb einen Dursuchungsbeschluss. Ermittler der Polizei aus Lingen, Meppen und Haselünne durchsuchten die Wohnung des Mannes. Dabei wurden sie von einem Diensthundeführer unterstützt. In der Wohnung des 37-Jährigen fanden sie die Beute aus dem Einbruch in der Ahornstraße und weitere Beweismittel sowie Gegenstände, die aus anderen Einbrüchen stammen könnten.

Der 37-Jährige macht bislang keine Angaben zu den Taten und seinen Komplizen. Weil die Staatsanwaltschaft Osnabrück keinen Haftbefehl beantragt hat, wurde der Mann wieder entlassen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.