Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.12.2017, 12:47 Uhr

7400 Euro von den GN für Fördervereine der Grundschulen

Große Freude bei den Vertretern der Fördervereine: Sie profitieren in diesem Jahr von der GN-Weihnachtsspende zugunsten Grafschafter Grundschulen.

7400 Euro von den GN für Fördervereine der Grundschulen

Hoch mit dem Geldsack! Bei der Übergabe der GN-Weihnachtsspende an die Fördervereine der Grafschafter Grundschulen ließen sich die Kinder nicht lange bitten und assistierten Jochen Anderweit, dem Verleger und Geschäftsführer der Grafschafter Nachrichten. Foto: Stephan Konjer

gd Nordhorn. Das Forum der Grafschafter Nachrichten platzte beinahe aus den Nähten: Gut 70 Vertreter der Fördervereine der Grafschafter Grundschulen waren am Donnerstagnachmittag nach Nordhorn gekommen, um Schecks entgegenzunehmen, und sie hatten neben einigen Mädchen und Jungen – wen wundert’s – auch beste Laune mitgebracht. 200 Euro flossen im Rahmen der GN-Weihnachtsspende an jeden der 37 Vereine – die Gesamtsumme von 7400 Euro ließen die GN, einer guten Tradition folgend, anstelle an Kunden und Geschäftspartner für den guten Zweck fließen.

GN-Verleger Jochen Anderweit begründete den Verwendungszweck für die „kleine Gabe“ mit der großen Bedeutung der Elternarbeit an den Grundschulen: „Ohne die Fördervereine könnten viele Projekte nicht verwirklicht werden.“ Diese Einschätzung bestätigte sich sofort. Denn die Grundschulen werden das gespendete Geld für ganz unterschiedliche Vorhaben und Anliegen einsetzen.

So bündelt der Förderverein der Grundschule Osterwald derzeit die Kräfte, um das Geld für einen Technikturm zusammen zu bekommen. Mit dieser Vorrichtung können die Kinder mauern, einen Reifen flicken oder mit Spritzen, Schläuchen, Riemenscheiben und Zahnrädern experimentiere n.

Die Grundschule Blumensiedlung in Nordhorn lässt einen Bauraum mit Kapla-Steinen entstehen, die Logik, Kreativität und Phantasie vereinen. In der Südblanke werden Spielsachen und Sportgeräte angeschafft, in Ringe wird die Schülerbücherei weiter ausgebaut, in Quendorf will man „Umweltschule“ werden und einen Schulgarten samt Streuobstwiese herrichten.

Die Weihnachtsspende der Grafschafter Nachrichten hilft, diese und viele andere Ideen zu verwirklichen. Das machten die Vertreter der Fördervereine im Verlagsgebäude der GN in Nordhorn deutlich, wo der symbolische „Geldsack“ für Jung und Alt zum beliebten Foto- und Selfiemotiv wurde.

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.