Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.12.2017, 18:42 Uhr

„Schüttorf Rocks“ an zwei Tagen im Komplex

Im Schüttorfer Komplex geht am Dienstag und Mittwoch, 26. und 27. Dezember, wieder das Festival „Schüttorf Rocks“ über die Bühne. Inzwischen ist das die 24. Auflage.

„Schüttorf Rocks“ an zwei Tagen im Komplex

Wie schon 2016 sind auch in diesem Jahr wieder Inken Kohla und Band bei „Schüttorf Rocks“ dabei. Archivfoto: Schröer

jo Schüttorf. Los geht es ab 19 Uhr. „Schüttorf Rocks; das steht für Punk, Trash, Rock, Metal, Grunge, Pop, Drum’n‘ Bass, Hip-Hop, Ska und Spacemusik und jede Menge Grafschafter aus Nah und Fern, die die Gelegenheit nutzen, sich endlich mal wiederzusehen“, kündigt das Komplex an. Insgesamt 13 Bands werden an beiden Tagen auftreten.

Den Anfang macht Inken Kohla mit Band um 20 Uhr, gefolgt von „Chronicle of the Crowd“, „Gilderoy“, und den „Dead Motherfroggers“. Um 23 Uhr treten „Herald couldn‘t swim“ und „Rag Tag Jungle“ auf. Zum Abschluss des ersten Festivaltages spielt ab 0.30 Uhr „Murphy’s Dojo Clan“.

Tag zwei beginnt ebenfalls um 19 Uhr, ab 20 Uhr steht mit „Booh!“ der erste Musik-Act auf der Bühne. Es folgen „Ana“, „Drachenfelz“ und „Klabusterbernd“. „Die Therapiegruppe“ heizt den Besuchern ab 23 Uhr ein, anschließend stellen „The Nerds“ ihr musikalisches Können unter Beweis. Den Schluss bilden ab 0.30 Uhr „The redphones“.

Der Eintritt beträgt mit einem Kombiticket für beide Tage 8 Euro, ein Einzelticket kostet 4,50 Euro.

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Jugendportal

GN-Szene.de ist das Portal von Jugendlichen aus der Grafschaft für Jugendliche aus der Grafschaft. Hast du Ideen oder Anregungen, möchtest du vielleicht selbst für GN-Szene.de schreiben, fotografieren oder filmen? Dann melde dich gerne unter szene@gn-online.de.

Ausbildung