Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
GN-Card
24.05.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Virtuosität des Ensembles D’Accord begeistert alle

Am Freitag, 14. Juni, um 20 Uhr, gestaltet das Ensemble D’Accord im Kloster Frenswegen ein Open Air-Konzert. Bei der Verlosung können Leser Karten gewinnen.

Martina Trumpp an der Violine leitet das virtuose Ensemble D’Accord.Foto: privat

Martina Trumpp an der Violine leitet das virtuose Ensemble D’Accord.Foto: privat

Nordhorn Am Freitag, 14. Juni, um 20 Uhr, gestaltet das Ensemble D’Accord – Martina Trumpp (Violine und Leitung), Marketa Janouskova (Violine), Stephan Knies (Violine), Kevin Treiber (Viola) und Korbinian Bubenzer (Violoncello) – ein Open Air-Konzert. Dazu laden „pro nota“ und die Stiftung Kloster Frenswegen in den Innenhof des Klosters ein. Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert in der Kapelle statt. Dreimal begeisterte Martina Trumpp bereits das Publikum in Nordhorn. Das Konzert ist nicht Bestandteil des Abonnements.

Anlässlich des „D’Accord, das Klassikfestival“ treffen sich seit 2014 junge Spitzenmusiker, um Kammermusik auf höchstem Niveau zu erarbeiten. Die Festival-Infrastruktur als Grundlage ermöglicht besondere Programme, gerade auch in größer besetzten Formationen, mit dem Qualitätsanspruch etablierter Ensembles. Die jungen Musiker, allesamt auf dem Sprung zur internationalen Karriere, vermitteln Spielfreude, Dynamik, unkonventionelle Interpretationen und höchste Virtuosität.

Die Ansbacher Geigerin Martina Trumpp hat sich in den letzten Jahren als Solistin, Kammermusikerin sowie Dozentin etabliert. Sie konzertierte mit den Düsseldorfer Symphonikern, dem Wiener Kammerorchester, dem kurpfälzischen Kammerorchester, der Klassikphilharmonie Hamburg, den Würzburger Philharmonikern, dem georgischen Kammerorchester und weiteren in Sälen wie dem markgräflichen Opernhaus Bayreuth, dem Konzerthaus Wien und der Laeiszhalle Hamburg, sowie in Österreich, Belgien, Tschechien, Schweden, Kanada, England, in der Schweiz und Spanien. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie den ersten Bundespreis bei „Jugend musiziert“ oder den Jury-Preis des „Premio Rodolfo Lipizer“ sowie den Jugendkulturpreis der Stadt Ansbach und den „Wolfram-von-Eschenbach Förderpreis“ des Bezirks Mittelfranken. Sie unterrichtete als Hauptfachdozentin für Violine an der Musikhochschule Trossingen und ist Leiterin des „D’Accord, das Klassikfestival“ und der „Schubertiade Schloss Eyb“.

Das Programm des Konzerts am Freitag, 14. Juni, um 20 Uhr im Kloster Frenswegen: Antonio Vivaldi „Die vier Jahreszeiten“, op. 8, 1–4; Ottorino Respighi „Antiche danze ed arie“; Edvard Grieg „Aus Holbergs Zeit“ - Suite op. 40 G-Dur.

Eintrittskarten kosten 20 Euro, im Vorverkauf 19 Euro, Schüler zahlen 5 Euro, GN-Card-Inhaber erhalten 1 Euro Ermäßigung. Schüler der Musikschule erhalten freien Eintritt, wenn sie sich im Musikschul-Sekretariat vorher auf eine Liste setzen lassen. Vorverkaufsstellen sind der VVV Nordhorn, Firnhaberstraße 17, Telefon 05921 80390 sowie Thalia Bücher Nordhorn, Hauptstraße. 51, Telefon 05921 16993.Exklusiv für GN-Card-Inhaber verlosen wir viermal zwei Freikarten. Rufen Sie einfach bis zum 27. Mai an unter Telefon 0137 9796496 (50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können stark abweichen) und geben Sie als Lösung das Stichwort „Rom“ an. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Karte

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating