Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
GN-Card
22.03.2019, 04:00 Uhr

Michael Wollny Trio und Malte Schiller Quartett in Neuenhaus

Bei der Jazznight Neuenhaus am 6. April, um 20 Uhr im Forum des Schulzentrums Neuenhaus ist es soweit: Das Michael Wollny Trio und das Malte Schiller Quartett treten auf. Nehmen Sie an der Ticket-Verlosung teil!

Michael Wollny Trio und Malte Schiller Quartett in Neuenhaus

Begeistert die Jazzfans: das Michael Wollny Trio.Fotos: privat

NeuenhausJazzfreunde sind begeistert: Bekannte Stars der Jazzszene kommen nach Neuenhaus. Und das schreiben Kritiker: „Michael Wollny ist Popstar und kreative Keimzelle des zeitgenössischen Jazz in Deutschland. Sein herausragendes neues Album ‚Nachtfahrten‘ dürfte diesen Ruf weiter festigen. Eines der wichtigsten Klaviertrios Europas, wenn nicht gar weltweit.“ Michael Wollny, geboren 1978 in Schweinfurt, ist ein international erfolgreicher Jazz-Pianist, Musik-Erfinder, Querdenker, Sympathieträger. So wie er spielt niemand Klavier. Sein Markenzeichen: das Unberechenbare, die Suche nach dem bisher Ungehörten, der Mut, sich dem Moment hinzugeben, das Unvorhergesehene selbstverständlich klingen zu lassen.

Sein Wille: sich klanglich wie kompositorisch immer neu zu erfinden. Das macht ihn zu einem „vollkommenen Klaviermeister„ (FAZ) und zur „stärksten (Jazz)Musikerpersönlichkeit, die Deutschland seit Albert Mangelsdorff hervorgebracht hat“ (Hamburger Abendblatt). Das Michael Wollny Trio besteht aus Michael Wollny (Piano), Christian Weber (Kontrabass) und Eric Schaefer (Schlagzeug).

Der aus der Niedergrafschaft stammende Saxophonist Malte Schiller zog nach seinem Studium an der HfK Bremen 2008 nach Berlin und ist seitdem ein wichtiger Eckpunkt der Berliner Jazz-Szene geworden. Er arbeitete in seiner mittlerweile neunjährigen Karriere als Komponist und Arrangeur überwiegend mit großen Formationen zusammen. Mit seiner Band „Malte Schillers Red Balloon“ gewann er den Nachwuchspreis der Jazzwoche Burghausen, spielte auf dem JazzBaltica und produzierte das zweite Album der Band „Not So Happy“ im bayerischen Rundfunk. Das Malte Schiller Quartett besteht aus Malte Schiller (Tenor-Saxophon), Jan Olaf Rost (Gitarre), Felix Henkelhausen (Bass) und Reinhold Schmölzer (Schlagzeug).

Karten gibt es für 30 Euro. GN-Card-Inhaber erhalten 2 Euro Rabatt. Tickets erhalten Sie im GN-Ticketshop bei Online-Bestellung unter www.gn-ticketshop.de, im Verlagshaus der Grafschafter Nachrichten (Coesfelder Hof 2, Nordhorn), im Reisebüro Richters (Bentheimer Straße 27, Nordhorn, Telefon 05921 88430), Georgies, VVV-Stadt- und Citymarketing, sowie bei allen ProTicket-Vorverkaufsstellen.

Exklusiv für GN-Card-Inhaber verlosen wir viermal zwei Freikarten. Rufen Sie einfach bis zum 26. März an unter 0137 9796408 (50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können stark abweichen) und geben das Stichwort „Jazznight“ an. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt:

Karte

Michael Wollny Trio und Malte Schiller Quartett in Neuenhaus

Jazz vom Feinsten spielt das Malte Schiller Quartett.