Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
GN-Card
08.03.2019, 04:00 Uhr

HSG Nordhorn-Lingen spielt zuhause gegen TUSEM Essen

Bei der Begegnung haben die Zweitliga-Handballer der HSG eine Chance auf Revanche. Das Hinspiel verloren sie.

HSG Nordhorn-Lingen spielt zuhause gegen TUSEM Essen

Das Auswärtsspiel gegen Essen verlor die HSG. Foto: J. Lüken

Nordhorn Traditionsduell und ein echtes Spitzenspiel der zweiten Handball-Bundesliga: Am Sonntag, 17. März, um 17 Uhr trifft die HSG Nordhorn-Lingen in der EmslandArena auf den TUSEM Essen. Mit starken Leistungen vor allem in den letzten Wochen liefert sich die HSG mit dem HSC 2000 Coburg weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den zweiten Tabellenplatz. Denn der bedeutet den Aufstieg in die stärkste Liga der Welt. Der TUSEM befindet sich ebenfalls im oberen Tabellendrittel in Lauerposition zu den Spitzenplätzen.

Die vergangenen Spiele haben bereits gezeigt, dass es zwischen beiden Teams oft heiß hergeht; die letzten Ergebnisse gingen selten mit mehr als zwei Toren für eine Mannschaft aus. Die einzige Ausnahme stellt dabei das Hinspiel dieser Saison in Essen dar, das die HSG mit 36:27 verlor und gleichzeitig die bisher höchste Saisonniederlage für das Zwei-Städte-Team bedeutet. Die Mannschaft von Trainer Heiner Bültmann wird also besonders motiviert sein, den vielen Zuschauern in Lingen ein gutes Spiel zu liefern, das am Ende mit dem besseren Ergebnis für die HSG ausgehen soll.

Stehplatzkarten für diese Partie erhalten Sie in allen Vorverkaufsstellen, online, sowie in der Nordhorner HSG-Geschäftsstelle. Der GN-Card-Rabatt beträgt auf Sitzplätzen 1,50 Euro, auf Stehplätzen 1 Euro. Exklusiv für GN-Card-Inhaber verlosen wir fünfmal zwei Freikarten. Rufen Sie einfach bis zum 11. März an unter 0137 9792323 (50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können stark abweichen) und geben das Stichwort „HSG“ an. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.