Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
GN-Card
31.08.2019, 06:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Acht Tickets für Musik und Akrobatik von Gogol & Mäx

Routinierte Spaßmacher und Musiker, die immer wieder überraschen: Gogol & Mäx führen Komik und Kunst zum Toben vor.Foto: privat

Routinierte Spaßmacher und Musiker, die immer wieder überraschen: Gogol & Mäx führen Komik und Kunst zum Toben vor.Foto: privat

Emlichheim Gogol, der schwarz-befrackte und akkurat gescheitelte Pianist und Mäx, sein genial-anarchistischer Widerpart sind brillante Komiker, staunenswerte Artisten und begnadete Musiker. Am Freitag, 20. September, kommen sie um 20 Uhr in die Aula des Schulzentrums Emlichheim. Gogol & Mäx werden dem Emlichheimer Publikum musikalisch-akrobatische Höchstleistungen bieten, virtuoses Schauspiel und eine enorme Instrumenten-Vielfalt.

Seit 1992 bringen die beiden studierten Musiker Christoph Scheib und Max-Albert Müller als Konzertparodisten ihre Zuschauer zum Staunen. Inzwischen sind sie vielfach preisgekrönt und liefern zwei prall gefüllte Stunden Lachen und Staunen in Theatersälen und Konzerthäusern von den Niederlanden bis in die Pyrenäen. Zum grandiosen Finale gibt es noch einen Drahtseilakt.Wenn im ehrwürdigen Theatersaal klassische Musik erklingt und sich das Publikum vor Lachen und Staunen kaum auf den Stühlen halten kann, dann sind die Musikkomiker Gogol & Mäx am Werk.

Was für ein Glück fürs Publikum, dass Maestro Gogol, dieser eitle Tastenlöwe alter Schule, vor 25 Jahren und über 2500 Theaterabenden im In- und Ausland, den genial-anarchistischen Erzkomödianten Mäx als seinen persönlichen Orchesterdiener engagiert hat. Gut zwei Dutzend Instrumente und ihre musikalischen und artistischen Lieblingsszenen haben die Publikumsverzauberer im Jubiläumsgepäck. Zwei herzerfrischende Stunden größter Heiterkeit und Freude über und mit zwei Großmeistern des musikalischen Lachtheaters sind garantiert.

Der Eintrittspreis beträgt im Vorverkauf 20 Euro, mit GN-Card gibt es 1,50 Euro Ermäßigung. Tickets erhalten Sie im GN-Ticketshop bei Online-Bestellung unter www.gn-ticketshop.de, im Medienhaus der Grafschafter Nachrichten (Coesfelder Hof 2, Nordhorn), im Reisebüro Richters (Bentheimer Straße 27, Nordhorn, Telefon. 05921 88430) , sowie bei ProTicket-Vorverkaufsstellen.

Exklusiv für GN-Card-Inhaber verlosen wir viermal zwei Freikarten. Rufen Sie einfach bis zum 6. September an unter Telefon 0137 9796409 (50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können stark abweichen) und geben Sie als Lösung das Stichwort „Gogol & Mäx“ an. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Karte

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating