Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
GN-Card
08.11.2019, 06:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

24 Karten für Heimspiel HSG vs. SG Flensburg-Handewitt

25:26 verlor die HSG das Spiel gegen GWD Minden. Foto: Westdörp

25:26 verlor die HSG das Spiel gegen GWD Minden. Foto: Westdörp

Nordhorn Am Donnerstag, 21. November, um 19 Uhr spielt Handball-Bundesligist HSG Nordhorn-Lingen gegen die SG Flensburg-Handewitt im Euregium. Mit der SG Flensburg-Handewitt kommt eine Mannschaft nach Nordhorn, die als starkes Team aus dem Norden bezeichnet werden kann. Die Fördestädter haben in den zurückliegenden Jahren immer wieder ihre sportliche Leistungsfähigkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

So sind sie unter anderem Deutscher Meister, DHB-Pokalsieger, Champions League Sieger und Super-Cup Sieger geworden. So haben sie sich zu einer festen nationalen und internationalen Handballgröße entwickelt. Die Gäste haben mit Trainer Maik Machulla einen sehr erfahrenen ehemaligen Bundesligaspieler an ihrer Seite und einen sportlichen Leiter mit einer großen Fachkompetenz. Das Team der SG gilt als extrem spielstark, ist topbesetzt und exzellent zusammengestellt.

Und mit Holger Glandorf kommt ein ehemaliger HSG-Spieler an seine alte Wirkungsstätte zurück. Die Bedeutung für diese Partie ist für beide Mannschaften enorm hoch und die Zuschauer im Euregium dürfen sich auf den amtierenden Deutschen Meister aus Flensburg freuen.

Der GN-Card-Rabatt beträgt auf Sitzplätze 1,50 Euro, auf Stehplätze 1 Euro.

Exklusiv für GN-Card-Inhaber verlosen wir zwölfmal zwei Freikarten. Rufen Sie einfach bis zum 12. November an unter Telefon 0137 9796496 (50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können stark abweichen) und geben Sie als Lösung das Stichwort „HSG“ an. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Karte

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating