Bernd Rosemeyer junior vor den Räumen des in der Burgstraße geplanten „Elly-Beinhorn-und-Bernd-Rosemeyer-Museum“. Foto: Carsten van Bevern

© Carsten van Bevern

Bernd Rosemeyer junior vor den Räumen des in der Burgstraße geplanten „Elly-Beinhorn-und-Bernd-Rosemeyer-Museum“. Foto: Carsten van Bevern

Zum Tode von Bernd Rosemeyer junior

Drei Monate alt war Bernd Rosemeyer junior, als sein gleichnamiger Vater am 28. Januar 1938 bei einem Geschwindigkeitsrekordversuch ums Leben kam. Jetzt ist Rosemeyer im Alter von 82 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben.