Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
03.07.2020, 11:09 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Veranstaltungen am Speichersee Geeste auf 2021 verschoben

Seemannsklänge von Fern- und Heimweh ertönen erst wieder im kommenden Jahr am Speichersee in Geeste. Archivfoto: privat

Seemannsklänge von Fern- und Heimweh ertönen erst wieder im kommenden Jahr am Speichersee in Geeste. Archivfoto: privat

Geeste Von der pauschalen Absage von Großveranstaltungen sind auch zahlreiche Veranstaltungen in der Gemeinde Geeste betroffen. Nachdem bereits im Mai das Drachenfest am Speichersee gestrichen wurde, entfallen nun auch die „Geester Seemeile“ und das „Shanty Open Air“. Auch das „Buchweizenblütenfest“, das traditionell am letzten Sonntag im Juli im Emsland-Moormuseum stattfindet, ist abgesagt, ebenso wie der „Herbst am Siedlerhof“, der für den 4. Oktober geplant war. Sonderausstellungen, Familien- und Kinderprogramme des Moormuseums finden dagegen wie geplant statt. Weitere Informationen dazu gibt es auf www.moormuseum.de.

Das „Shanty Open Air“ am Speichersee Geeste, zu dem in den vergangenen Jahren bis zu 20.000 Besucher strömten, wird laut erstem Vorsitzenden Peter Ludewig auf den 8. August 2021 verschoben. Das Shanty-Festival hätte in diesem Jahr zum zehnten Mal stattgefunden. Nun wird das Jubiläum im nächsten Jahr gefeiert, zusammen mit dem 25-jährigen Bestehen des „Shanty-Chores Geeste“.

Das Projektteam der Gemeinde Geeste bedauert die Absagen. „Für 2020 wurde bereits ein attraktives Programm für die ganze Familie zusammengestellt. Die Veranstaltungen haben sich in den letzten Jahren zu einem Anziehungspunkt für Jung und Alt in der gesamten Region entwickelt“, berichtet Bürgermeister Helmut Höke. „Dennoch, die gemeinsame Verantwortung zum Schutz der Gesundheit aller und die Notwendigkeit, die gebotenen Maßnahmen zu befolgen, um die Infektionskurve weiterhin flach zu halten, lassen nur diese Entscheidung zu. Mit der Absage der diesjährigen Veranstaltungen beginnen nun die Planungen für hoffentlich stimmungsvolle und unbeschwerte Veranstaltungen im kommenden Jahr“, so Höke.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus