21.06.2019, 14:39 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Streit um Rundfunkgebühren im Emsland

Die Kommunen im Landkreis Emsland müssen weiter massenhaft im Auftrag des „Beitragsservice“ von ARD und ZDF, der früheren Gebühreneinzugzentrale (GEZ), bei säumigen Zahlern die Beiträge für Fernsehen und Radio eintreiben.

Der „Beitragsservice“ von ARD und ZDF, der früher GEZ hieß, bemüht sich weiterhin Gebühren der Kommunen auch im Landkreis Emsland, einzutreiben. Symbolfoto:Jens Büttner/dpa

© picture-alliance/ dpa/dpaweb

Der „Beitragsservice“ von ARD und ZDF, der früher GEZ hieß, bemüht sich weiterhin Gebühren der Kommunen auch im Landkreis Emsland, einzutreiben. Symbolfoto:Jens Büttner/dpa

Von Daniel Gonzales-Tepper

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.