Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.02.2018, 14:50 Uhr

Schüttorfer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Ein junger Autofahrer ist am Samstagabend vor einer Verkehrskontrolle in Salzbergen geflohen. Auf der Flucht beschädigte er einen Streifenwagen. Schließlich stoppten ihn die Polizisten in Spelle.

Schüttorfer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Die Polizei hat einen Schüttorfer durchs Emsland verfolgt. Symbolfoto: Stephan Konjer

gn Spelle. Die Polizei hat am Sonnabend einen Autofahrer durch das Emsland verfolgt. Am späten Abend wollten Beamte der Polizei Spelle in Salzbergen einen Fiat auf der Bextener Straße kontrollieren. Doch der 20-jährige Fahrer ignoriert die Anhaltesignale sowie hinzugeschaltetes Blaulicht und Martinshorn konsequent.

Der Mann fuhr weiter durch die Ortschaften Bexten und Emsbüren bis er in Spelle auf der Lingener Straße von der Fahrbahn abkam. Zuvor lenkte der Schüttorfer seinen Fiat gegen einen Streifenwagen, sodass dieser beschädigt wurde. Zwischenzeitlich beteiligten sich zwei weitere Streifenwagen an dem Vorhaben, den Autofahrer zum Stoppen zu bringen.

Der 20-Jährige sowie die eingesetzten Polizeibeamten wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Er wurde im Anschluss auf die Polizeiwache nach Lingen gebracht. Hier stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz eines Führerscheines ist sowie unter dem Einfluss von Drogen stand. Er wird sich nun in mehreren Ermittlungsverfahren verantworten müssen.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.