Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
25.04.2019, 15:02 Uhr

Regionalbischof ehrt ehrenamtliche Prädikanten und Lektoren

Vielen Menschen inner- und außerhalb der lutherischen Kirche ist Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr bereits auf seiner Visitationsreise durch den lutherischen Kirchenkreis Emsland-Bentheim begegnet. Nun ehrte ehrenamtliche Prädikanten und Lektoren.

Regionalbischof ehrt ehrenamtliche Prädikanten und Lektoren

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (2. von rechts) besuchte überraschend die Frühjahrstagung der Lektoren und Prädikanten des Kirchenkreises Emsland-Bentheim im Kloster Frenswegen. Foto: Ulrich Hirndorf

Nordhorn Nun besuchte der Regionalbischof überraschend im Kloster Frenswegen die Frühjahrskonferenz der Lektoren und Prädikanten, die ehrenamtlich in den 27 lutherischen Kirchengemeinden im Verkündigungsdienst tätig sind. „Die gute Botschaft von Gottes Liebe den Menschen in unserer Nachbarschaft und am Ort, an dem wir leben, weiterzusagen, das ist ein großartiger Auftrag. Sie nehmen diese schöne Aufgabe mit ihren Gaben treu und kompetent wahr. Dafür danke ich Ihnen im Namen unserer Kirche sehr“, sagte Dr. Klahr.

Der lutherische Studienleiter des Klosters, Pastor Ulrich Hirndorf, freute sich gleich doppelt über den Besuch: „Einerseits ist es immer wieder schön, unseren Regionalbischof als Gast im Kloster zu haben, aber besonders freut es mich als Lektorenbeauftragten des Kirchenkreises, dass er sich spontan Zeit für eine wichtige Gruppe innerhalb der vielen hundert Ehrenamtlichen im Kirchenkreis Emsland-Bentheim genommen hat, nämlich für unsere Predigerinnen und Prediger im Ehrenamt.“

Insgesamt 67 Frauen und Männer stehen regelmäßig auf den Kanzeln im Emsland und der Grafschaft. Im Austausch mit ihnen über Wünsche oder Schwierigkeiten zeigte sich der Regionalbischof begeistert von der Motivation der Anwesenden. „Es ist großartig, wie viel persönliche Zeit für Aus- und Weiterbildung und in die gründliche Vorbereitung der Gottesdienste und Andachten gesteckt wird. Sie sind ein Schatz für unsere Kirche“, würdigte der Regionalbischof den Dienst der Ehrenamtlichen.

Der Regionalbischof entscheidet während der Kirchenkreisvisitation stets über die Anträge zur Verlängerung der Beauftragung von Prädikanten. Diese Beauftragung gilt von Visitation zu Visitation. Prädikanten und Lektoren sind in der lutherischen Kirche Frauen und Männer, die nach einer Ausbildung Gottesdienste selbstständig gestalten und leiten.

Weitere Informationen zum Ehrenamt gibt es online auf http://ems-vechte-prediger.wir-e.de.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.