Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.05.2019, 14:38 Uhr

Parken wird in Lingen bargeldlos

Einfach, schnell, praktisch: Das Parken wird in der Lingener Innenstadt ab Anfang Juni bargeldlos. Dies teilte die Stadt am Dienstag mit. Doch das neue Bezahlsystem findet nicht auf allen Parkflächen Anwendung.

Parken wird in Lingen bargeldlos

Das Bezahlen am Parkautomaten mit Bargeld hat in Lingen bald an vielen Orten ein Ende. Archivfoto: Mummert

Lingen „Wir wollen den Kunden mit der Einführung der neuen bargeldlosen Bezahl-Systeme eine schnelle, komfortable Zahlungsmöglichkeit bieten“, sagt Dr. Ralf Büring, Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe Lingen. Die Sparkasse Emsland ist als Zahlungsdienstleister mit im Boot bei der Umsetzung. Eingeführt wird das neue Bezahlsystem auf den von den Wirtschaftsbetrieben betriebenen Parkanlagen.

Im Einzelnen handelt es sich dabei um die Tiefgaragen am Pferdemarkt und Marktplatz, das Parkhaus am Rathaus, die Tiefgararge bei Medicus Wesken, das Parkhaus am Lookentor sowie um die Tiefgarage und das Parkhaus am Bonifatius-Hospital.

Das Ein- und Ausfahren ist dann mit der EC- oder Kreditkarte möglich. Das System registriert die Parkdauer und bucht den entsprechenden Betrag vom Konto ab, heißt es von der Stadt Lingen. „Der Gang zum Kassenautomaten und fehlendes Kleingeld sind damit Vergangenheit“, sagte Thomas Wicker, Betriebsleiter bei den Wirtschaftsbetrieben Lingen. Für Kunden entstünden durch das neue Bezahlsystem jedoch keine zusätzlichen Kosten oder Gebühren. Für Kunden, die nicht bargeldlos ihr Parkticket begleichen möchten, bieten die Wirtschaftsbetriebe auch weiterhin Kassenautomaten an. Parktickets werden dann wie gewohnt bei der Einfahrt gezogen und vor der Ausfahrt bezahlt.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.