29.07.2020, 10:26 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Öffentliche Stadtführungen in Meppen

Die Meppener Stadtführer präsentieren sich in unterschiedlichen Kostümen. Foto: Stadt Meppen

Die Meppener Stadtführer präsentieren sich in unterschiedlichen Kostümen. Foto: Stadt Meppen

Meppen Vom 7. August bis einschließlich 2. Oktober bietet die Tourist-Information Meppen (TIM) an jedem Freitag, 20 Uhr, öffentliche Stadtführungen mit wechselnden Schwerpunkten an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Treffpunkt ist am historischen Rathaus. „Generell bieten wir unsere öffentlichen Stadtführungen ab Mai an. Coronabedingt mussten diese leider zunächst ausfallen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir – natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Schutz- und Hygienemaßnahmen – nun wieder starten können“, sagt TIM-Geschäftsführer Frank Thole. Neben dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist während der Veranstaltung das Abstandsgebot einzuhalten.

Die Stadtführungen stehen unter einem wechselnden Motto: Mal führt der Nachtwächter die Gruppe an, mal der Gaukler oder „Ackerbürger Peter“, auch eine traditionelle Stadtführung steht auf dem Programm. Die Führung mit dem Gaukler, der die humorvolle Stadtführung mit Gesang und Gitarre begleitet, wird zum Preis von 8,50 Euro pro Person angeboten. Die traditionelle Stadtführung bringt die Geschichte und den Charakter der Stadt näher. Sie kostet 4,50 Euro pro Person. „Ackerbürger Peter“ begrüßt in althergebrachter Kluft, ausgerüstet mit Holzschuh, „Manchesterbüx“ und Piepe. Diese Führung kostet 5 Euro pro Person, ebenso wie der Nachtwächter-Rundgang, der nach Einbruch der Dunkelheit durch die historische Altstadt führt.

Wer bereits eine Themenführung ins Auge gefasst hat, kann diese auch täglich, nach Voranmeldung für Gruppen ab acht Personen, direkt buchen. Weitere Informationen gibt es auf www.meppen-tourismus.de und beim TIM-Team, Markt 4, unter Telefon 05931 153153.

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus