Aktualisiert: 15.05.2022, 13:26 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Neue Fotos: Messerstecher von Geeste in Münster gesichtet

Geeste Die Polizei Emsland/Grafschaft Bentheim fahndet, wie bereits berichtet, mit Hochdruck nach dem 25-jährigen Zabiullah Nouri. Er hat laut Polizei in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im emsländischen Geeste eine 19-Jährige mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Nun gibt es neue Hinweise.

Nach aktuellen Erkenntnissen war der Verdächtige am 12. Mai zwischen 10.56 Uhr und 11.27 Uhr in Münster am Bahnhof. Dabei wurde der Verdächtige aufgezeichnet. Er stieg um 11.27 Uhr in den Zug (RE) in Richtung Düsseldorf.

Der Tatverdächtige ist bekleidet mit einem schwarzen Hoodie und einer schwarzen Puma-Jogginghose. Er trug einen schwarzen Nike-Rucksack (weiße Aufschrift).

Fotostrecke

/
Neue Fotos: Messerstecher von Geeste in Münster gesichtet
Täter auf dem Bahnsteig
Neue Fotos: Messerstecher von Geeste in Münster gesichtet
Kleidung
Neue Fotos: Messerstecher von Geeste in Münster gesichtet
Kleidung
Neue Fotos: Messerstecher von Geeste in Münster gesichtet
Täter von der Seite
Neue Fotos: Messerstecher von Geeste in Münster gesichtet
Nahaufnahme

Wer Hinweise zum Aufenthalt der Person geben kann, sollte sich umgehend unter der Telefonhotline 0591 87400 oder bei einer örtlichen Polizeidienststelle melden.

/
Neue Fotos: Messerstecher von Geeste in Münster gesichtet
Täter auf dem Bahnsteig
Neue Fotos: Messerstecher von Geeste in Münster gesichtet
Kleidung
Neue Fotos: Messerstecher von Geeste in Münster gesichtet
Kleidung
Neue Fotos: Messerstecher von Geeste in Münster gesichtet
Täter von der Seite
Neue Fotos: Messerstecher von Geeste in Münster gesichtet
Nahaufnahme
Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
+++ Ticker +++
Newsletter
Corona-Virus