Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.06.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Nach dem Moorbrand: Weiter kein Konzept für Renaturierung

400 Hektar Probleme: Das Foto aus dem östlichen Naturschutzgebiet zeigt rechts eine Vegetation, wie sie für Moore und Moorheiden typisch ist. Links hat das Feuer stark und lange eingewirkt, hier wachsen vor allem Pappeln und Birken. Foto: Tobias Böckermann

400 Hektar Probleme: Das Foto aus dem östlichen Naturschutzgebiet zeigt rechts eine Vegetation, wie sie für Moore und Moorheiden typisch ist. Links hat das Feuer stark und lange eingewirkt, hier wachsen vor allem Pappeln und Birken. Foto: Tobias Böckermann

Weiterlesen?

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

Abo-Angebote im Überblick

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Gutschein einlösen

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an. Alle Inhalte auf GN-Online stehen Ihnen dann uneingeschränkt zur Verfügung.

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus