Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
06.11.2017, 12:49 Uhr

Männergruppe greift wahllos Passanten an

Ein 18 und ein 21-Jähriger sind am Sonntagmorgen in Sögel von unbekannten Männern verletzt worden. Die Täter griffen aus einer Gruppe heraus unvermittelt mehrere Passanten an.

Männergruppe greift wahllos Passanten an

Eine Gruppe Männer hat am Sonntagmorgen mehrere Passanten in Sögel angegriffen, die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Symbolbild: Konjer

gn Sögel. Gleich mehrere Körperverletzungen in Sögel gehen nach Angaben der Polizei auf das Konto einer Gruppe Männer.

Demnach ist es am frühen Sonntagmorgen auf der Clemens-August-Straße zu mehreren Körperverletzungen gekommen. Eine bislang unbekannte Männergruppe griff dabei offenbar wahllos Passanten an. Gegen 4 Uhr wurden zunächst ein Mann und zwei Frauen in Höhe des Amtsbrunnens von der Gruppe angesprochen und um Feuer gebeten. Als ein Achtzehnjähriger den Männern ein Feuerzeug reichen wollte, griffen diese ihn unvermittelt an. Er wurde mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert und erlitt dabei mehrere Gesichtsverletzungen. Auch weitere Einzelpersonen, die kurze Zeit später hinzukamen, wurden von der Männergruppe attackiert. Ein 21-jähriger Mann wurde dabei ebenfalls im Gesicht verletzt. Als die Angreifer dann mitbekamen, dass Zeugen die Polizei verständigt hatten, ergriffen sie umgehend die Flucht. Die Ermittlungen nach den Tätern laufen. Die beiden Opfer und mehrere Zeugen geben an, dass es sich bei den Männern offenbar um Osteuropäer gehandelt hat. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel zu melden.

Themen

Orte

Karte

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.