Grafschafter Nachrichten
09.08.2019

Lingener Wochenmarkt will künftig plastikfrei werden

Lingener Wochenmarkt will künftig plastikfrei werden

In den Beutel statt in die Tüte sollen künftig die Einkäufe auf dem Lingener Wochenmarkt verstaut werden. Foto: privat

Das Einkaufen auf dem Lingener Wochenmarkt soll künftig verpackungsarm werden. Gegen eine freiwillige Spende verteilen die Händler deshalb 2.400 Einkaufsbeutel an ihre Kunden.

Lingen Auf diese Weise hoffen sie, dem Verbrauch von Plastik- und Papiertüten entgegenzuwirken. Den Erlös der Einkaufsbeutelaktion wollen die Standbeschicker an den Verein „Herzenswünsche“ aus Münster spenden. Dieser Verein erfüllt schwer kranken Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche.

Wie Albrecht Dennemann, Sprecher der Interessensgemeinschaft des Lingener Wochenmarkts (ILW) mitteilt, nehmen alle Händler darüber hinaus auch gerne die Tüten oder Dosen der Kunden an und befüllen diese mit neuen Einkäufen.

Mit dem neuen Angebot wollen sich auch einige neue Standinhaber vorstellen. Mittwochs ergänzen ein Biobäcker und Gewürzhändler das Angebot, an den Samstagen bietet eine Direktvermarkterin nun Weidefleisch an.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.