14.02.2020, 16:16 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Lingener Kivelinge in und nach der NS-Zeit

Wie verhielten sich die Lingener Kivelinge zur Zeit des Nationalsozialismus? Darüber gibt eine Forschungsarbeit Auskunft, die jetzt in der Lingener Kunsthalle vorgestellt wurde.

Auch 1934 und damit ein Jahr nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten feierten die Kivelinge in Lingen ihr traditionelles Fest, hier König Karl Berning und Königin Martha Klukkert. Foto: Stadtarchiv Lingen

Auch 1934 und damit ein Jahr nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten feierten die Kivelinge in Lingen ihr traditionelles Fest, hier König Karl Berning und Königin Martha Klukkert. Foto: Stadtarchiv Lingen

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.