Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.03.2018, 13:27 Uhr

Kurden und Antifa demonstrieren gegen Krieg in Syrien

Mitglieder der Antifa und des Kurdischen Kulturvereins haben am Samstag gegen die Angriffe der Türkischen Armee auf Kurden im syrischen Gebiet demonstriert. Sie forderten auch eine Legalisierung der kurdischen Partei PKK.

Kurden und Antifa demonstrieren gegen Krieg in Syrien

Etwa 50 Teilnehmer haben am Samstag auf dem Marktplatz in Lingen gegen die Angriffe der Türkei auf Kurden in Syrien demonstriert. Foto:Hille

gn Lingen. Eine gemeinsam angemeldete Demonstration des Kurdischen Kulturvereins und der örtlichen antifaschistischen Szene (Antifa) hat am Samstagnachmittag in Lingen einen störungsfreien Verlauf genommen. Dies berichtet die Polizei. Unter dem Motto „Erdogan und deutsche Panzer raus aus Rojava“ hatten sich etwa 50 Teilnehmer gegen 14 Uhr am Lingener Bahnhof eingefunden. Gegen 14.50 Uhr setzte sich der Demonstrationszug von dort aus über die Bernd-Rosemeyer-Straße und den Konrad-Adenauer-Ring in Richtung des Marktplatzes in Bewegung. Nach der gegen 15.20 Uhr begonnen Abschlusskundgebung, wurde die Veranstaltung um 15.45 Uhr für beendet erklärt. Die Polizei stellte keine nennenswerten Störungen der Veranstaltung fest.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren