04.03.2020, 10:57 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Kunstmarkt ParkArt beim Schloss Clemenswerth in Sögel

Am 8. und 9. August findet am Emslandmuseum Schloss Clemenswerth in Sögel bereits zum 12. Mal der Kunstmarkt ParkArt statt. Aussteller können noch Bewerbungsformulare anfordern.

Eindrücke vom letzten Kunstmarkt. Foto: Emslandmuseum Schloss Clemenswerth

Eindrücke vom letzten Kunstmarkt. Foto: Emslandmuseum Schloss Clemenswerth

Sögel Am Samstag und Sonntag, den 8. und 9. August, findet am Emslandmuseum Schloss Clemenswerth bereits zum 12. Mal der Kunstmarkt ParkArt statt. Verwandelt in eine bunte Kunstmeile wird Besuchern auf der barocken Anlage zwei Tage Kunstgenuss pur geboten. Mit zahlreichen Künstlern und vielen tausenden Besuchern gehört die Veranstaltung zu den Publikumsmagneten im Jahresprogramm des Museums. Künstler sind eingeladen, sich für den zweitägigen Kunstmarkt zu bewerben. Die Veranstaltung richtet sich an Künstler mit Werken aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Grafik, Keramik und Glas sowie Fotografie, Mixed Media, Videokunst und Installationen. Das Zusammentreffen der verschiedenen Künste vor barocker Kulisse macht dabei das Besondere aus. Neben seiner Ausstellungsreihe „ForumFormClemenswerth“ bietet das Museum so ein weiteres Forum für zeitgenössische Kunst und eine Plattform für einen Austausch der Künstler untereinander. Gleichzeitig ist ParkArt auch ein Markt, auf dem Besucher Kontakt mit Kunst und Künstlern haben und Lieblingsstücke sofort erwerben können. Ein Programm aus Musik, Künstlerführungen, Schlossbesichtigungen und ein Basteltisch für Kinder rundet das Event ab.

Bewerbungsformulare können angefordert werden bei: Ramona Krons, Telefon 05952 93 23 25 oder an krons@clemenswerth.de.

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.