Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.09.2019, 16:12 Uhr

Kreuzfahrtriese verlässt am Montag die Werft

Auf eine lange Nacht müssen sich Interessierte am kommenden Montag, 30. September, einstellen, wollen sie dabei sein, wenn das Kreuzfahrtschiff „Norwegian Encore“ die Meyer-Werft zur Emsüberführung verlässt.

Kreuzfahrtriese verlässt am Montag die Werft

333 Meter lang ist das Schiff, das am Montag die Werft verlässt. Foto: Assies

Papenburg Wie die Werft mitteilte, wird sich das rund 333 Meter lange Schiff ab 18.30 Uhr in Papenburg in Warteposition begeben, gegen 22 Uhr soll die Dockschleuse passiert werden. Rund fünfeinhalb Stunden später, gegen 3.30 Uhr, wird es an der Weener Freisenbrücke zu sehen sein. Das Emssperrwerk Gandersum (kurz vor der Dollart-Einmündung) wird der Kreuzfahrtriese, der Platz für 4004 Passagiere hat, gegen 9.30 am Dienstag, 1. Oktober, erreichen und um etwa 15 Uhr passieren, bevor er gegen 16.30 Uhr zur Passage der Emder Seeschleuse aufbricht.

Die „Norwegian Encore“ ist das dritte Kreuzfahrtschiff, das in diesem Jahr die Meyer-Werft verlässt. Seine Jungfernfahrt wird es ab Samstag, 2. November, von Southampton nach New York führen. Getauft werden soll es am 21. November Miami von der US-Popsängerin Kelly Clarkson.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.