Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.08.2018, 17:23 Uhr

Kanalwasser darf weiterhin zwischengespeichert werden

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz hat der Kraftwerksbeteiligungs-OHG (KWB-OHG) der RWE Nuclear und der PreussenElektra die Bewilligung zur Entnahme von Wasser aus dem Dortmund-Ems-Kanal erteilt.

Kanalwasser darf weiterhin zwischengespeichert werden

Die Bewilligung zur Entnahme von Wasser aus dem Dortmund-Ems-Kanal haben die Kraftwerksbeteiligungs-OHG, RWE Nuclear und PreussenElektra erhalten. Symbolfoto: J. Lüken

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!