Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.08.2019, 17:50 Uhr

Junge Union trifft sich zur zweiten Generalversammlung

Zu ihrer zweiten Generalversammlung seit Gründung des Samtgemeindeverbandes Spelle im Jahr 2015 kamen unlängst die Mitglieder der Jungen Union (JU) zusammen.

Junge Union trifft sich zur zweiten Generalversammlung

Haben ihre zweite Generalversammlung abgehalten: die Mitglieder der Jungen Union des Samtgemeindeverbandes Spelle. Foto: Junge Union / privat

Spelle Neben Karl-Heinz Schöttmer, der ein Grußwort der Gemeinde Schapen an die Jugendlichen richtete, konnten Sebastian Schütte-Bruns, Geschäftsführer Modehaus Schulte, und Christian Fühner, Landtagsabgeordneter der CDU und JU-Landesvorsitzender, begrüßt werden.

Zur Zeit engagieren sich 20 junge Mitglieder politisch im JU-Samtgemeindeverband. Diese Mitgliederzahl wolle man kontinuierlich steigern, waren sich die Versammelten einig. Aber auch die Themen Klimawandel und Digitalisierung haben sich die Mitglieder auf die Fahnen geschrieben. „Wir müssen wieder Themen und Sachlichkeit in den Vordergrund stellen. Wir sollten wieder mehr Mut haben und aktiv auf Leute zugehen,“ betonte Christian Fühner, der im Rahmen seiner Sommertour durch Niedersachsen Halt beim JU-Samtgemeindeverband machte. Im Rahmen der Vorstandswahlen wurde Jonas Roosmann einstimmig im Amt als Samtgemeindevorsitzender bestätigt. Seine Stellvertreter sind die 19-jährige Isabel Dieckmann und der aus Venhaus stammende Dennis Oevermann. Die Beisitzer sind Hendrik Backherms, Benjamin Bordasch und die neu gewählten Beisitzer Mario Hofhues und der ebenfalls 19-jährigen Kim Kemmer aus Varenrode.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.