Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.04.2018, 11:37 Uhr

Jugendliche zerstören mutwillig Schwanennest in Aschendorf

Drei Jugendliche haben am Mittwochabend an der Rheder Straße ein Schwanennest verwüstet. Sie vertrieben den nistenden Schwan und haben anschließend das Nest und die darin liegenden Eier zerstört. Die Polizei in Papenburg sucht Zeugen.

Jugendliche zerstören mutwillig Schwanennest in Aschendorf

Das Nest eines Schwans haben Jugendliche in Aschendorf zerstört. Foto: Janne Kieselbach/dpa

gn Aschendorf. Drei bislang unbekannte Täter haben am Mittwochabend an der Rheder Straße in Aschendorf ein Schwanennest samt eines darin befindlichen Geleges zerstört. Die drei vermutlich männlichen Jugendlichen wurden von einer Zeugin dabei beobachtet, wie sie gegen 21.30 Uhr zunächst den nistenden Schwan vertrieben und anschließend mutwillig dessen Nest verwüstetet. Nach der Tat flüchteten sie zu Fuß in Richtung des Combi-Marktes. Einer der Täter hatte blondes Haar, war etwa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Der zweite Jugendliche wird als relativ klein und von südländischer Herkunft beschrieben. Von dem dritten Täter ist nur bekannt, dass er mit einer Baggy Hose und einem Cappy mit NY-Emblem bekleidet war. Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.