Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.05.2020, 11:56 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

„Internationaler Tag der Pflegenden“ im Zeichen von Corona

Die Hochschule Osnabrück und der ihr angeschlossene Campus Lingen machen vor dem Hintergrund des „Internationalen Tages der Pflegenden“ auf die Bedeutung der Pflege und ihre zukünftige Schlüsselrolle aufmerksam.

Der Bachelorstudiengang Pflege dual (B.Sc.) wird am Campus Lingen angeboten. Foto: Pracht

Der Bachelorstudiengang Pflege dual (B.Sc.) wird am Campus Lingen angeboten. Foto: Pracht

Lingen Ausgerechnet in diesem Jahr hat sich am 12. Mai der „Internationale Tag der Pflegenden“ zum 200. Mal gejährt. Aus diesem Grunde hatte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) 2020 zum Jahr der Hebammen und Pflegenden erklärt – und in der Tat – es sollte das Jahr der Pflege in Zeiten von Corona werden. Auch an der Hochschule Osnabrück mit dem Bachelorstudiengang Pflege dual am Campus Lingen und dem Lehrgebiet Pflege- und Hebammenwissenschaft in Osnabrück stand der diesjährige „Internationale Tag der Pflegenden“ im Zeichen der Pandemie.

„Das Coronavirus hat uns in den vergangenen Wochen deutlich vor Augen geführt, dass die Pflege eine Schlüsselrolle in unserer Gesellschaft einnimmt und das Gemeinwohl stärkt“, erklärt die Professorin für Pflegewissenschaft am Campus Lingen der Hochschule Osnabrück, Rosa Mazzola. „Nursing the world to health - Die Welt gesund pflegen“ – dass dieses vom Weltbund der Pflegenden (ICN) ausgewählte Motto für den „Internationalen Tag der Pflegenden 2020“ so treffend sein würde, hätte im Vorfeld wohl niemand ahnen können, so Mazzola. „Die Hochschule Osnabrück hat für dieses Jahr vielfältige Aktionen geplant, um die hochgradige Bedeutung der beruflichen Pflege sichtbar zu machen, über deren tragende Rolle für das Gemeinwohl zu informieren und gemeinsam ins Gespräch zu kommen. In diesen Zeiten steht der `Internationale Tag der Pflegenden´ aber vor allem für Dankbarkeit und zwar für die wertvolle und qualifizierte Arbeit der systemrelevanten Berufsgruppe“, betont Prof. Dr. Stefanie Seeling vom Campus Lingen.

In digitalen Formaten werden in den sozialen Medien und auf dem kürzlich ins Leben gerufenen eigenen Instagram-Kanal pflege_dual_lingen des dualen Studiengangs Pflege am Campus Lingen persönliche Geschichten von Pflegestudierenden sowie einschlägige Sätze zum Pflegeberuf und -studium veröffentlicht. Mit der Kampagne sollen das Profil der Pflegeprofession gestärkt und gleichzeitig junge Menschen für den Beruf und das Studium begeistert werden. „Kein internationaler Tag der Pflege hat bisher so viel Aufmerksamkeit und die nötige Anerkennung für die Pflegebranche gebracht. Das ist ein trauriges Ergebnis, aber lässt auch für die Zukunft dieser systemrelevanten Berufsgruppe hoffen“, erklärt Mazzola abschließend.

Informationen zum Studium am Campus Lingen

Seit 2011 wird der Studiengang Pflege dual am Campus Lingen der Hochschule Osnabrück angeboten. In vier Jahren absolvieren Studierende das Bachelorstudium und zugleich eine Ausbildung zur Pflegefachfrau beziehungsweise zum Pflegefachmann. Nähere Informationen unter: Hochschule Osnabrück - Campus Lingen, Isabel Alsmann, Telefon 0591 80098-726, E-Mail i.alsmann@hs-osnabrueck.de, jeden ersten Freitag im Monat und nach Absprache.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus