22.02.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Inselmühle ist Harens erlebbares Gedächtnis

In der Harener Inselmühle wird Geschichte greifbar: Denn hier zieht in diesen Tagen das neue „Dokumentations- und Begegnungszentrum Maczków“ ein, die Bauarbeiten sind fast abgeschlossen. Gleich zwei Historiker haben im Februar die Arbeit aufgenommen.

Die Inselmühle in Haren ist fertig. Die Außenanlagen folgen in den kommenden Monaten. Foto: Tobias Böckermann

Die Inselmühle in Haren ist fertig. Die Außenanlagen folgen in den kommenden Monaten. Foto: Tobias Böckermann

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus