Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.05.2020, 09:26 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Hoher Schaden nach Feuer in der Raffinerie Salzbergen

Feuerwehrleute haben in der Nacht zu Freitag einen Brand in der Raffinerie in Salzbergen gelöscht. Dort hatte der Destillationsturm Feuer gefangen, berichtet die Polizei und spricht von einem Sachschaden in sechsstelliger Höhe.

Die Raffinerie in Salzbergen. Archivfoto: Konjer

Die Raffinerie in Salzbergen. Archivfoto: Konjer

Salzbergen In der Nacht zu Freitag mussten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand auf dem Gelände der Erdölraffinerie an der Neuenkirchener Straße in Salzbergen ausrücken. Verletzt wurde dort niemand. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 500.000 Euro.

Gegen 3.20 Uhr war das Feuer im Bereich einer ölführenden Rohrleitung einer Destillationsanlage ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich auf den kompletten Destillationsturm aus. Werksfeuerwehr und Feuerwehr Salzbergen brachten den Brand schnell unter Kontrolle und löschten ihn komplett ab.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung bestanden haben, betont die Polizei. Sie hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus