Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.03.2019, 12:30 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Geeste wegen Baustelle auf der A31 nicht erreichbar

Für die Vorbereitungen der Grunderneuerung der Autobahn 31 zwischen den Anschlussstellen Wietmarschen und Twist wird ab Donnerstag, 28. März bis voraussichtlich Samstag, 11. Mai die Anschlussstelle Geeste in der Fahrtrichtung Emden voll gesperrt.

Ab Donnerstag, 28. März bis voraussichtlich Samstag, 11. Mai ist auf der A31 die Anschlussstelle Geeste in der Fahrtrichtung Emden voll gesperrt. Symbolfoto: Hille

Ab Donnerstag, 28. März bis voraussichtlich Samstag, 11. Mai ist auf der A31 die Anschlussstelle Geeste in der Fahrtrichtung Emden voll gesperrt. Symbolfoto: Hille

Geeste In diesem Jahr soll die Autobahn 31 grunderneuert werden. Um diese Arbeiten vorzubereiten, wird die A31 zwischen den Anschlussstellen Wietmarschen und Twist ab Donnerstag, 28. März bis voraussichtlich Samstag, 11. Mai die Anschlussstelle Geeste in der Fahrtrichtung Emden voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit. Entsprechende Umleitungen über die benachbarten Anschlussstellen Wietmarschen und Twist sind örtlich ausgeschildert.

„Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverluste lassen sich aber vor allem in den Verkehrsspitzenzeiten leider nicht ausschließen“, heißt es in der Pressemitteilung und weiter: „Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.“

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating