Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.02.2019, 15:58 Uhr

Falscher Pastor betrügt Senioren im Emsland

Ein angeblicher Pastor hat einige Senioren im Emsland um Geld betrogen. Er gab an, für ein Kinderheim in Indien zu sammeln. Die Polizei warnt ausdrücklich vor der Masche.

Falscher Pastor betrügt Senioren im Emsland

Symbolbild: Konjer

Werlte Am vergangenen Freitagmittag wurde eine 82-jährige Frau aus Werlte von einem bislang unbekannten Mann betrogen, der sich als Pastor ausgab. Er klingelte an der Haustür der Seniorin und gab an, im Auftrag einer Nachbargemeinde Geld für ein Kinderheim in Indien zu sammeln. Die arglose Frau händigte dem Mann 100 Euro aus. Die 82-Jährige bemerkte erst, dass sie auf einen Betrüger reingefallen war, als sie sich später bei der Kirchengemeinde in Werlte erkundigte. Bei dem Täter handelte es sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann von vermutlich indischer Herkunft. Er war etwa 1,60 Meter groß und sprach gutes Deutsch mit Akzent. Nach hiesigen Erkenntnissen hatte der vermeintliche Pastor noch in mehreren weiteren Fällen versucht, auf diese Weise an Geld zu gelangen. Weitere Anzeigen sind in den vergangenen Tagen allerdings bei der Polizei Papenburg nicht eingegangen. Zuletzt kam es Anfang Januar in Lorup zu vergleichbaren Taten. Der vermutlich selbe Täter hatte dort zwei 80- und 85-jährige Rentner in identischer Weise um insgesamt 150 Euro betrogen. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren