Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.11.2018, 16:13 Uhr

Fahrer sturzbetrunken auf der A 31 bei Lingen unterwegs

Bei Lingen war am Dienstag ein 45-Jähriger auf der A 31 unterwegs. Nichts Besonderes – wenn er nicht betrunken in Schlangenlinien gefahren wäre. Die Polizei zog ihn aus dem Verkehr.

Fahrer sturzbetrunken auf der A 31 bei Lingen unterwegs

Die Polizei hat einen 45-jährigen Autofahrer bei Lingen gestoppt. Er war den Beamten durch seine Fahrweise aufgefallen. Foto: Konjer

Lingen Einen in Schlangenlinien fahrenden sturzbetrunkenen 45-Jährigen hat die Polizei auf der A31 bei Lingen im Kreis Emsland aus den Verkehr gezogen. Bei einem zwischenzeitlichen Stopp auf dem Standstreifen versuchten die Beamten, den Mann zu kontrollieren.

Dieser setzte rückwärts auf die Autobahn zurück und fuhr dann einfach weiter. Kurze Zeit später hätten die Beamten den 45-Jährigen dann am Dienstag stoppen können. „Der total betrunkene Mann war weder willens noch in der Lage, einen freiwilligen Atemalkoholtest abzulegen“, heißt es im Polizeibericht. Es habe jedoch reichlich Indizien für eine „deutlich ausgeprägte Fahruntüchtigkeit“ gegeben. Die Ergebnisse einer Blutprobe lagen am Mittwoch zunächst nicht vor.

Themen

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.