Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.07.2019, 18:08 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Emsbürener Schafzüchter fordert besseren Schutz vor dem Wolf

Zum zweiten Mal seit 2015 hat Schafhalter Thomas Hasken aus dem Emsbürener Ortsteil Elbergen Wolfsrisse hinnehmen müssen. Doch von der Politik und Gesellschaft fühlt er sich bei diesen Vorfällen allein gelassen.

150 Mutterschafe hält Thomas Hasken aus Elbergen. Nach den Wolfsrissen wird der Emsländer nun von Gerd Hopmann (links) beraten. Foto: Mike Röser

150 Mutterschafe hält Thomas Hasken aus Elbergen. Nach den Wolfsrissen wird der Emsländer nun von Gerd Hopmann (links) beraten. Foto: Mike Röser

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick