Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.09.2019, 15:38 Uhr

Dem Tod auf der Spur: Boden des Gefangenenlagers untersucht

Ein Forscherteam der Universität Osnabrück will herausfinden, wo genau die Massengräber des ehemaligen NS-Lagers im emsländischen Aschendorfermoor zu finden sind. Dabei kommen Methoden der Geoärchäologie und der Geschichtswissenschaft zum Einsatz.

Dem Tod auf der Spur: Boden des Gefangenenlagers untersucht

Mit dem Magnetometer wurde der Boden im Bereich des ehemaligen Gefangenenlagers in Aschendorfermoor Meter für Meter untersucht. Fotos: Micha Lemme

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.