Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.03.2020, 12:35 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Coronavirus: Frau wird im Papenburger Krankenhaus behandelt

Das Coronavirus hat die Landkreise Leer und Emsland erreicht. Derzeit wird in einem Papenburger Krankenhaus eine Patientin behandelt. Für den Landkreis Leer ist der erste gemeldete Corona-Fall.

Im Papenburger Marien-Hospital wird derzeit eine 32-Jährige behandelt. Die Frau aus dem Landkreis Leer hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Archivfoto: Gerd Schade

Im Papenburger Marien-Hospital wird derzeit eine 32-Jährige behandelt. Die Frau aus dem Landkreis Leer hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Archivfoto: Gerd Schade

Papenburg Wie die Landkreise am Mittwochvormittag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mitteilte, handelt es sich bei der Erkrankten um eine 32-Jährige aus Westoverledingen (Landkreis Leer). Derzeit werde die Frau im Marien-Hospital in Papenburg behandelt und sei dort isoliert untergebracht, heißt es in einer Pressemitteilung der Landkreise. Wie das Gesundheitsamt des Landkreises Leer am Mittwoch mitteilte, ist die Patientin stabil.

Derzeit würden die Kontaktpersonen der Patientin und die Infektionskette ermittelt. Im Rahmen dieser Untersuchungen arbeiteten die Gesundheitsämter der Landkreise Leer und Emsland eng zusammen, hieß es weiter.

Nach Angaben der Landkreise hat die Erkrankte einen Lebensgefährten. Dieser befinde sich bereits in Hausquarantäne, zeige aber bislang keine Symptome. Das Paar hat laut Informationen der Landkreise keine Kinder.

„Alle Beteiligten haben umsichtig gehandelt“, sagt Johanna Sievering, Leiterin des Fachbereichs Gesundheit beim Landkreis Emsland. Sowohl der Hausarzt wie auch das Krankenhaus hätten die Patientin von vornherein separiert, um zu verhindern, dass weitere Personen angesteckt werden.

Weitere Informationen wollen die Landkreise Leer und Emsland am heutigen Mittwochnachmittag auf einer Pressekonferenz bekannt geben.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Leer richtet ein Infotelefon ein. Unter der Nummer 0491 9264545 können Bürger dort anrufen, um sich über das Coronavirus zu informieren. Erreichbar ist das Infotelefon ab 14 Uhr.

Unter den Telefonnummern 05931 445701 sowie der 05931 445702 stehen außerdem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises Emsland ebenfalls rund um das Thema Coronavirus Bürgern sowie niedergelassenen Ärzten zur Verfügung.

Informationen über das Coronavirus und Verhaltensregeln finden Bürger auch auf der Internetseite des Landkreises Leer unter landkreis-leer.de/coronavirus sowie auf der Seite des Robert-Koch-Institutes unter www.rki.de.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus