Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.04.2020, 21:19 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Corona in sechs emsländischen Pflegeheimen

Weitere Pflegeheime in Twist, Lingen und Geeste-Dalum sind vom Coronavirus betroffen. Das hat die emsländische Kreisverwaltung am Dienstag mitgeteilt. Der Erreger war zuvor bereits in Einrichtungen in Thuine, Meppen und Lingen nachgewiesen worden.

Tests haben gezeigt, dass im Emsland sechs Pflegeheime von Corona betroffen sind. Symbolfoto: dpa

Tests haben gezeigt, dass im Emsland sechs Pflegeheime von Corona betroffen sind. Symbolfoto: dpa

Meppen Im Landkreis Emsland ist das Coronavirus inzwischen in sechs Pflegeeinrichtungen diagnostiziert worden. Das hat der Landkreis am Dienstagabend bekannt gegeben. Neben den bereits bekannten Einrichtungen in Thuine, Meppen und Lingen sind nun drei weitere Einrichtungen im Emsland hinzugekommen, in denen jeweils ein Mitarbeiter positiv getestet wurde. „Es werden nun prophylaktisch alle Bewohner und Mitarbeiter dieser Häuser durch unser Gesundheitsamt auf das Coronavirus getestet, außerdem werden die Einrichtungen unter Quarantäne gestellt“, erläutert Landrat Marc-André Burgdorf das weitere Vorgehen.

Betroffen sind das Pflegeheim „Auf dem Bült“ in Twist, das Curanum in Lingen sowie das Wohn- und Pflegezentrum „Am Park“ in Geeste-Dalum. Auch in diesen Einrichtungen erfolge der Kontakt zu den zu Pflegenden ab sofort ausschließlich unter Vollschutz, erläuterte der Landrat. „Ohnehin hatten wir als Vorsichtsmaßnahme den Bedarf an Schutzmaterial in allen emsländischen Alten- und Pflegeheimen abgefragt und jedes Haus mit entsprechender Ausrüstung versorgt“, unterstreicht Burgdorf.

Für das Wohn- und Pflegezentrum „Am Park“ liegen laut Landkreis die Testergebnisse vor: Von 21 Bewohnern sind vier positiv getestet, 17 negativ. Von 31 Mitarbeitern wiederum ist lediglich ein Befund positiv, der Rest ist negativ. Bereits in der vergangenen Woche waren Coronafälle in der Fach-Pflegeeinrichtung St. Katharina in Thuine, dem „Haus Emsblick“ in Meppen und dem Stephanus-Haus in Lingen festgestellt worden. In Thuine sind bei zwei noch ausstehenden Laborergebnissen von den 52 Bewohnern 21 positiv getestet worden, bei den 70 Mitarbeitern sind vier Tests positiv, zwei Ergebnisse stehen noch aus. Im Haus Emsblick in Meppen sind alle 40 Bewohner getestet, 24 davon sind infiziert. Von den 44 Mitarbeitern sind 13 positiv getestet, 31 Befunde sind negativ. Im Stephanus-Haus in Lingen ist kein weiterer Corona-Fall aufgetreten.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus