Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.08.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

BVB Fanclub engagiert sich für Wohngruppe

Die Freude war groß – und das auf beiden Seiten. Der Vorstand des BVB Fanclubs Salzbergen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Wagemaker übergab eine Spende von 1200 Euro an den Salzbergener Verein „Chance auf Leben“.

Zur Spendenübergabe trafen sich die BVB-Fans mit Vertretern des Vereins „Chance auf Leben“.Foto: privat

Zur Spendenübergabe trafen sich die BVB-Fans mit Vertretern des Vereins „Chance auf Leben“.Foto: privat

Salzbergen Das Spendengeld stammt nach Angaben der Fußballfans aus dem Erlös von Versteigerungen und aus dem Tippspiel, das während der Fahrten zum Stadion angeboten wird. Dem BVB Fanclub, als Unterstützer des Bundesligisten Borussia Dortmund, gehören auch viele Mitglieder aus der Obergrafschaft an.

Der 1. Vorsitzende von „Chance auf Leben“, Thomas Küpker, bedankte sich herzlich für die Finanzspritze. Der Verein wurde im Dezember 2008 gegründet und ist im Südosten Weißrusslands tätig, das durch die Tschernobyl-Katastrophe von 1986 am meisten betroffene Gebiet. Neben der Sammlung von Hilfsgütern für regelmäßige Hilfstransporte betreibt der Verein in Zusammenarbeit mit seiner weißrussischen Partnerorganisation ein Sozialprojekt für Familien mit schwerstbehinderten Kindern. Hier bekommen die Familien ärztliche, psychologische und materielle Hilfe, die sie dringend benötigen, heißt es in einer Pressemitteilung der beteiligten Vereine.

Seit der Gründung des Vereins werden verschiedene Institutionen unterstützt, insbesondere über die Hilfstransporte werden Schulen, Krankenhäuser und Sozialeinrichtungen mit Kleidung, medizinischen Hilfsmitteln und Möbeln versorgt. Vor zwei Monaten wurde das bislang größte Einzelprojekt des Vereins abgeschlossen, der Bau eines kompletten Sportgeländes für eine Schule mit 800 Kindern in Choiniki, einer kleinen Stadt direkt an der radioaktiven Sperrzone um das Kernkraftwerk Tschernobyl.

Die Spende soll laut Küpker für die dringend notwendige Dachsanierung des Dominic-Hope-Hauses in Retchiza verwendet werden. Hier leben neun junge Menschen mit Behinderung mit Betreuern in einer Wohngruppe, um das normale Leben außerhalb großer Institutionen zu lernen und auf ein selbstständiges Leben vorbereitet zu werden.

Der BVB Fanclub Salzbergen hat es sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur Fahrten zu Fußballspielen zu organisieren, sondern auch soziale Projekte zu unterstützen. Der Fanclub hat 209 Mitglieder und gehört mittlerweile zu den größten BVB-Fanclubs in Niedersachsen.

Weitere Informationen über den Fanclub von Borussia Dortmund gibt es online auf www.bvbsalzbergen.de“.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating