Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.02.2019, 11:15 Uhr

Brand im Bonifatius Hospital in Lingen verläuft glimpflich

Vermutlich ein defekter Deckenstrahler hat ein Feuer in einem Büroraum im Bonifatius-Hospital in Lingen ausgelöst. Wie die Polizei am Mittwoch berichtet, wurde bei dem Brand niemand verletzt. Das Feuer sei schnell unter Kontrolle gewesen.

Brand im Bonifatius Hospital in Lingen verläuft glimpflich

Im Bonifatius Hospital in Lingen hat in der Nacht zu Mittwoch ein Büroraum gebrannt. Archivfoto: Jungeblut

Lingen Feueralarm im Krankenhaus in Lingen: Im Bonifatius Hospital hat es in der Nacht zu Mittwoch gebrannt. Laut Polizeibericht wurde bei dem Brand in einem Büroraum niemand verletzt. „Vermutlich hatte ein defekter Deckenstrahler das Feuer in einem Büroraum ausgelöst. Die über die Brandmeldeanlage alarmierte Feuerwehr Lingen war schnell vor Ort und konnte ein Ausbreiten der Flammen auf weitere Räume und Gebäudeteile verhindern“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 10.000 Euro.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!