Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.11.2019, 15:35 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Arbeiter finden gestohlenen Skoda im Dortmund-Ems-Kanal

Was zunächst als „größerer Gegenstand“ gemeldet wurde, entpuppte sich als Auto. Gefunden wurde der Skoda Octavia am Mittwoch vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt während Sondierungsarbeiten im Dortmund-Ems-Kanal.

Diesen Skoda haben Mitarbeiter des Wasserstraßen-und Schiffahrtsamtes im Dortmund-Ems-Kanal entdeckt. Foto: Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim

Diesen Skoda haben Mitarbeiter des Wasserstraßen-und Schiffahrtsamtes im Dortmund-Ems-Kanal entdeckt. Foto: Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim

Lingen In Höhe der Firma „Agravis“ war den Mitarbeitern ein Gegenstand im Kanalbecken aufgefallen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde das Auto in der Nacht vom vom 22. auf den 23. Januar an der Straße Altes Sägewerk gestohlen und lag vermutlich bereits seit mehreren Monaten im Kanal. Zudem sei es durch darüberfahrende Schiffe schwer beschädigt worden, so die Beamten. Der Skoda wurde beschlagnahmt und wird nun aufwändig kriminaltechnisch untersucht, denn der oder die Diebe sind immer noch unbekannt.

Hinweise nimmt nach wie vor die Polizei Lingen unter Telefon 0591 870 entgegen.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating