Grafschafter Nachrichten
18.12.2020

Spendenaktion der Grafschafter Volksbank bringt 11.000 Euro

Spendenaktion der Grafschafter Volksbank bringt 11.000 Euro

Mit diesem Logo macht die Grafschafter Volksbank auf ihre Spendenaktion. „Grafschafter mit Herz“ aufmerksam.

Nordhorn Zum dritten Mal führte die Grafschafter Volksbank am Jahresende ihre Spendenaktion „Grafschafter mit Herz“ durch. Wie in den vergangenen Jahren kommt das eingeworbene Geld drei gemeinnützigen Einrichtungen zugute, die in Nordhorn, der Obergrafschaft und der Niedergrafschaft zu Hause sind. Dabei spendeten Kunden der Bank einen Teil ihrer Bonuszahlung, die sie von der Bank erhielten, an die Freiwilligen Agentur Grafschaft Bentheim, die Bürgergemeinschaft Emlichheim und das Unabhängige Jugendhaus Bad Bentheim. Der Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf der Förderung der regionalen Kulturarbeit. Mit der Aktion „Grafschafter mit Herz“ möchte die Bank auf die Arbeit dieser Einrichtungen aufmerksam machen und sie finanziell unterstützen.

Eine Gesamtsumme von genau 10.905 Euro stellten die Grafschafter Volksbank und ihre Kunden den drei Vereinen im Landkreis zur Verfügung, die sich in vielfältiger Weise im kulturellen Bereich engagieren. Die Spendenaktion „Grafschafter mit Herz“ ging in diesem Jahr in die dritte Runde und war erneut erfolgreich. Dabei haben Privatkunden die Möglichkeit, ihren Bonus, den sie bei einer Girokonto-Variante zum Jahresende ausgezahlt bekommen, an eine der ausgewählten Einrichtungen zu spenden. Bei diesem besonderen Kontomodell existiert ein Rückvergütungssystem, das Preisnachlässe bis hin zu einer kostenlosen Kontoführung ermöglicht, also ein „Privatkonto zum Nulltarif“.

Im Einzelnen erhalten die Freiwilligenagentur Grafschaft Bentheim 3870 Euro für das Projekt „Moku Mobile Kulturbegleitung“, der Verein Konzept Kultur-Bürgergemeinschaft Emlichheim 3627 Euro und das Kulturforum des Unabhängigen Jugendhauses Bad Bentheim einen Spendenbetrag in Höhe von 3408 Euro. Beim Projekt MOKU sorgen ehrenamtliche Kulturbegleiter dafür, dass Interessierte Kultur in Begleitung erleben und genießen können. Zahlreiche Kultureinrichtungen gewähren den Kulturbegleitern freien Eintritt zu ihren Veranstaltungen. Die Emlichheimer Konzert- und Veranstaltungsreihe „Konzept Kultur“ bietet ein vielseitiges Programm, das mit kulturellen Highlights auch überregional für Aufsehen gesorgt hat. Und das Kulturforum Bad Bentheim hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein hochwertiges, generationenübergreifendes Kulturangebot mit einem breiten künstlerischen Spektrum zu entwickeln und bereitzustellen.

Jürgen Timmermann, Vorstand der Grafschafter Volksbank, hob die hohe Bereitschaft der Kunden hervor, einen Teil ihres Geldes zu spenden. „Unsere Kunden haben erneut viel Herz gezeigt. Sie unterstützen mit ihren Zuwendungen drei Vereine, die in der Grafschaft wertvolle Kulturarbeit leisten und dabei ganz viele Menschen erreichen“, sagte Timmermann. Aus Corona-Gründen verzichtete die Grafschafter Volksbank auf eine offizielle Spendenübergabe. Über den unerwarteten vorweihnachtlichen Geldsegen freuten sich Ingrid Thole von der Freiwilligenagentur, Andreas Kösters von der Bürgergemeinschaft Emlichheim sowie Julia ten Cate und Fabian Bitter vom UJH Bad Bentheim, stellvertretend für die zahlreichen Mitwirkenden der drei Einrichtungen.

Weitere Infos auf www.grafschafter-volksbank.de

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.