Anzeige
01.07.2021, 16:00 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Braus: Mit Zuschüssen das Wohnumfeld im Alter verbessern

Wenn das Treppensteigen zum Problem wird, ist ein Treppenlift eine ideale Hilfe. Die Grafschafter Firma Braus Lift and Care Systems GmbH berät zu allen Fragen rund um Treppenlifte. Foto: Braus

Wenn das Treppensteigen zum Problem wird, ist ein Treppenlift eine ideale Hilfe. Die Grafschafter Firma Braus Lift and Care Systems GmbH berät zu allen Fragen rund um Treppenlifte. Foto: Braus

Nordhorn Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen, barrierefreie Umbauten oder auch Umbaumaßnahmen zum Schaffen von Bewegungsflächen – hier bieten sich tolle Chancen, Zuschüsse für den altersgerechten Umbau der eigenen vier Wände zu erhalten. Aber es ist auch ein Weg mit vielen Vorgaben und Stolperfallen, die es zu beachten gilt. Mit zunehmendem Alter und zunehmenden körperlichen Beschwerden kommen neue Herausforderungen auf einen selber und natürlich auch auf das eigene Umfeld zu. Das Treppensteigen wird mühsamer, Stürze drohen und die Unsicherheit im Eigenheim wächst. Hilfsmittel wie ein Treppenlifter und Umbauten in den Zimmern sind eine Möglichkeit, Selbstständigkeit und Sicherheit zurückzugeben. Und an dieser Stelle kommen die Pflegekassen und die sogenannten Zuschüsse für wohnumfeldverbessernde Maßnahmen ins Spiel.

Doch was sind das genau für Zuschüsse, welche Voraussetzungen gilt es zu erfüllen und welche Dinge müssen geklärt werden, bevor die Aufträge an die Unternehmen vergeben werden? Hier ist es schön, einen erfahrenen Ansprechpartner wie das Nordhorner Familienunternehmen Braus Lift and Care Systems an der Hand zu haben, der beim Weg durch den Urwald an Paragrafen und Vorgaben hilft. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie einen Zuschuss für die Durchführung dieser Maßnahmen von der Pflegekasse erhalten können? Voraussetzung hierfür ist das Vorliegen eines Pflegegrades; welcher Grad es ist, das ist nicht von Belang. Bis zu 4000 Euro pro Person werden von der Pflegekasse für die Wohnraumanpassung bezuschusst. Bei zwei Personen mit Pflegegrad in einem Haushalt wären das also schon 8000 Euro. Ein Großteil der Kosten bei der Anschaffung eines Treppenliftes ist durch diesen Zuschuss schon abgegolten.

Seit über 27 Jahren ist Braus Lift and Care Systems der Ansprechpartner für Treppenlifter sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich. Schon im Vorfeld nimmt sich Ihr Ansprechpartner in einem unverbindlichen Beratungstermin viel Zeit für die Klärung aller offenen Fragen und die Vermessung Ihrer Treppe. Sie erhalten ein ausführliches Angebot mit den genauen Kosten, die auf Sie zukommen. Weil jede Treppe anders ist, wird der Lift individuell für Ihre Treppe gefertigt und durch geschultes Fachpersonal eingebaut. Auch nach dem Einbau steht Ihnen Ihr Ansprechpartner weiterhin für Rückfragen zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie bei Braus Lift and Care Systems unter der Telefonnummer 05921 713450 oder per E-Mail an info@braus-gmbh.de

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating

Karte